Frage des Tages zum Wahlalter

Debatte Welche Themen entscheiden den Wahlkampf? Redaktion und Community diskutieren täglich eine aktuelle Frage zur Bundestagswahl 2013. Heute:
Frage des Tages zum Wahlalter

Deutschland wählt. Von Montag bis Freitag. Morgen ist der letzte Tag, an dem tausende Jugendliche ihre Stimme abgeben können zur Juniorwahl. Schon in der vergangenen Woche fanden die  U18-Wahlen statt. Ergebnis: Grüne und Piraten holten deutlich mehr Stimmen als bei den Erwachsenen, die Union verliert.

Alles nur ein Spaß? Nein, die Diskussion über das Wahlalter gibt es seit Jahren. Früher durfte erst ab 21 gewählt werden, heute bei einigen Landtags- und Kommunalwahlen schon ab 16. Im Prinzip ist aber jede Altersgrenze willkürlich, konsequent wäre allein das Wahlrecht für alle – ab 0 Jahren. Sind Kinder und Jugendliche zu wenig informiert? Wer so argumentiert, müsste auch dafür sein, dass vor den Wahlkabinen erst das Politikwissen getestet wird, bevor ein Bürger sein Kreuz machen darf. Wollen wir das? Oder sollte nicht besser einfach das Wahlalter gesenkt werden?

fragt Felix Werdermann

Die letzten vierzehn Tage vor der Bundestagswahl 2013 stellen wir täglich eine Frage des Tages.

 

Jetzt kostenlos anmelden und mit der Community und Freitag-Redaktion diskutieren.

 

Alle Beiträge zur Bundestagswahl finden Sie hier

15:46 19.09.2013
Geschrieben von

Kommentare 16

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar