ich wollte klar sein

Lyrik

ich wollte klar sein, ich wollte so klar sein wie ich.
niemand durchschaut mich, ich bin aus hellem glas
auf das die sonne scheint, es gibt irgendwo nebel.
fass mich ruhig an, schau durch mich durch auf dich.
ich will dich berühren wie im winter die schneeluft
wie im sommer der glühende kohlenwind
dass du fühlst etwas sagst wie: wer hat mich angefasst?
ich will dich anfassen, obwohl ich aus glas bin.
jeder durchschaut mich, wenn er mich anfasst.
ich schneid dich ganz langsam der länge nach auf.

Carl-Christian Elze, geboren 1974, erhielt 2010 das New-York-Stipendium. Zuletzt von ihm erschienen ist 2009 gänge, im Frühjahr 2011 wird der Erzählband Zirkus Elze erscheinen

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

14:10 25.08.2010

Ausgabe 39/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare