Indiens grüner Punkt

Alles Öko Indien hinkt beim Umweltschutz hinterher. Aber in einer kleinen Stadt im Süden ist alles anders. Sogar die Schokolade ist hier Bio
Exklusiv für Abonnent:innen

Der große Tempel in Madurai ist überfüllt. Die Menschen drängen eng aneinander vorbei. Es ist laut, bunt, schrill. Jeder, der durch Indien reist, sehnt sich irgendwann unweigerlich nach etwas Ruhe und Stille. Und, wenn möglich, wäre auch etwas Kühle schön. Mit dem Bus erreicht man von Madurai im südlichen Indien aus innerhalb von drei Stunden – was hier sehr schnell ist – die Stadt Kodaikanal. Dort bekommt man genau das.

In diesem Erholungsort in den Ausläufern des langgestreckten Westghats-Gebirge gibt es kein Chaos und keine Unordnung. Selbst der wichtigste Wanderweg, der „Coakers Walk“, ist hier gepflastert. Auf 2.195 Meter Höhe ist man fast auf dem höchsten Punkt der Region. Es gibt in Kodaikanal einen k