Jeder Job ist besser als keiner

NIEDERLANDE Königsweg »Polder-Modell« - Lohnzurückhaltung und Teilzeitarbeit sichern Jobs und Einkommensverluste
Exklusiv für Abonnent:innen

Es war Anfang der Neunziger, als Ruud Lubbers - im ganzen Land nicht nur als Premier, sondern auch als »Vater der Nation« verehrt - ein Machtwort sprach: Die Niederlande seien ein krankes Land, erklärte der Christdemokrat und verwies auf die leeren Kassen der Versicherungen. Damals strebte die Arbeitslosigkeit einem Rekordniveau entgegen: Gerade einmal ein Drittel der 15 Millionen Niederländer ging einer Erwerbstätigkeit nach, fast eine Million war angesichts der Stellenknappheit sozial gut abgesichert invalidisiert, Hunderttausende hatten sich für eine Frühverrentung entschieden - das soziale Netz, das mit den Gewinnen aus Erdgasverkäufen in den fünfziger Jahren mühsam aufgebaut wurde, drohte zu zerreißen.

Unter dem Motto »Werk, w