Lanz zu Gast bei Fremden

Wetten, dass...? Auch Vorschuss-Häme muss man sich erarbeiten. Das hat Markus Lanz getan. Er kocht, er talkt, er läuft zum Südpol. Nun hat er zum ersten Mal „Wetten, dass ..?“ moderiert
Exklusiv für Abonnent:innen
Markus Lanz hat es getan
Markus Lanz hat es getan

Die ersten Sekunden verraten alles: Dieser Neuanfang ist feige. Lanz kommt nicht mit eigener Geste die Showtreppe hinab, nein, er lässt sich von einem Schumacher-Bruder vor die Halle fahren und von einem Klitschko-Bruder einlassen, von Show-Vater Frank Elstner und TV-Koch-Kollegen aufhalten und von Cindy aus Marzahn ins Jackett helfen. Markus Lanz gibt es gar nicht.

Äußerlich simuliert er Hemdsärmligkeit. Irgendwann – war es nach den Liegestützen mit Bierkasten auf dem Rücken? – hat er die Jacke abgelegt und steht fortan in weißem Hemd und Weste herum, zu oft mit dem Rücken zur Kamera. Dabei darf er so kreuzbrav sein wie die Wetten (Wasser-Ski mit Ruderachter, Morse-Zeichen durch Ohrenwackeln …). Auf der Bühne sitzen nach wenige