Mehr soziale Fantasie

Ambivalent Über Schlüsseltechnologien kann nicht im wissenschaftlichen Labor, sondern muss im Labor Gesellschaft entschieden werden
Exklusiv für Abonnent:innen

Am Freitag dieser Woche beginnt in Berlin die Internationale Konferenz "Einstein weiterdenken. Wissenschaft, Verantwortung, Frieden", die die von Einstein aufgeworfenen Fragen und Antworten mit dem heutigen Selbstverständnis der Wissenschaften konfrontieren will.

Wer sich die Physik zu Zeiten Einsteins vorstellt, denkt zunächst an geradezu revolutionäre Veränderungen des wissenschaftlichen Weltbilds. Wer nun noch die zeitlnahe Evolutionsbiologie Darwins, die Psychoanalyse Freuds, die Plattentektonik Wegeners oder Watson and Cricks Entdeckung der Doppelhelix mit einbezieht, gewinnt ein Bild der Wissenschaft, das fest in der Tradition der Aufklärung verankert ist. Demnach ist Wissenschaft gegen Dogma, Aberglauben und Lehrbuchwissen angetreten. Sie eröffnete neue