Menschen verschwinden

Europas Armenhaus Freitag-Blogger exilberliner ist in Moldawien. Im einzigen Land Europas, das von einer kommunistischen Partei regiert wird, gärt es. Unruhen in der Hauptstadt Chisniau

Ich bin hier vor Ort. Was jetzt passiert ist Diktatur. Menschenrechtler mit denen wir tags zuvor noch geredet haben, verschwinden einfach spurlos. Zahllose Verhaftungen. Niemand weiß wo die Leute hinkommen und wie man dort mit ihnen umgeht. Diverse Internetseiten sind gesperrt. Journalisten werden verhaftet oder ausgewiesen. Andere stehen an der Grenze und werden nicht mehr rein gelassen. Eine Menschenrechtlerin sagte uns eben, dass wir nicht mehr auf die Straße gehen sollen. "Am besten so schnell wie möglich das Land verlassen."

Und: Hier kann sich immernoch keiner erklären, weshalb die Demonstrationen die zwei Tage lang friedlich verliefen, so plötzlich in chaotischer Gewalt mündeten. Die Leute die Steine auf die Regierungsgebäude geschmissen haben, waren nicht die selben, wie die Studenten die vorher nur Sprüche skandierten - wem diese Gewalt letztlich nützt sehen wir ja jetzt. Voronin und den Kommunisten.

Eine Freundin, die hier ebenfalls für eine Menschenrechtsorganisation arbeitet, und ich haben einen deutschsprachigen Blog erstellt und versuchen die Infos die sich hier zusammentragen lassen dort zu bündeln.


Der digitale Freitag

Die Welt aus neuen Blickwinkeln erfahren

Verändern Sie mit guten Argumenten die Welt. Testen Sie den Freitag in Ihrem bevorzugten Format — kostenlos.

Print

Die wichtigsten Seiten zum Weltgeschehen auf Papier: Holen Sie sich den Freitag jede Woche nach Hause.

Jetzt kostenlos testen

Digital

Ohne Limits auf dem Gerät Ihrer Wahl: Entdecken Sie Freitag+ auf unserer Website und lesen Sie jede Ausgabe als E-Paper.

Jetzt kostenlos testen

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen

Was ist Ihre Meinung?
Diskutieren Sie mit.

Kommentare einblenden