Nicht über Schmerzgrenzen diskutieren, wir müssen sie haben

BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN Renate Künast, die designierte neue Vorstandssprecherin von Bündnis 90 /Die Grünen, über den künftigen Umgang mit dem virtuellen Raum
Exklusiv für Abonnent:innen

Freitag: Haben Sie schon an der Rede formuliert, die Sie nach Ihrer Wahl zur Vorstandssprecherin halten werden?

Renate Künast: Nach der Wahl zum Vorstand? Also, im Augenblick schreibe ich an der vor der Wahl zum Vorstand. Das ist schwierig genug, weil die Grünen immer so knauserig mit der Redezeit sind.

Aber Sie gelten als die sicherste Kandidatin ...

Gegenfrage: Haben Sie sich schon mal vorher zum Geburtstag gratulieren lassen? Nein.

Inzwischen haben Sie auch Unterstützung vom linken Flügel bekommen, obwohl sie z. B. während des Krieges gegen Jugoslawien eine ganz andere Position hatten als diese Gruppe. Wie erklären Sie sich das Votum?

Mit meiner Art, Politik zu machen. Ich mache in vielen Bereichen linke Politik, nur in anderen Reformschritten. Ich erkläre