Proteststurm

Fußball Streit um Spieltermin: 20 Minuten lang haben St. Pauli-Fans den Sender DSF ausgebuht. Der drehte kurzerhand den Ton leiser - und vermied Kameraschwenks über die Tribünen

Freitag-Blogger Andre080682 berichtet darüber, wie sich die Fans von St. Pauli gegen die vom TV-Sender DSF favorisierten Montagsspiele wehren.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen

Was ist Ihre Meinung?
Diskutieren Sie mit.

Kommentare einblenden