Stinknormal

BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN Der Parteienforscher Peter Lösche vor dem Kriegsparteitag der Bündnisgrünen über Motive dafür, sich mit einem Formelkompromiß zufrieden zu geben
Exklusiv für Abonnent:innen

FREITAG: Sind die Grünen noch zu retten?

PETER LÖSCHE: Klar. Und wie es aussieht, auch über den Parteitag hinaus. Es ist erstaunlich, welche integrierende Wirkung die Fünfprozenthürde hat. Sie zwingt zum Formelkompromiß. Denn wenn es zur Spaltung zwischen Partei und Fraktion, beziehungsweise der Regierung käme, würden die Grünen in einer existentiellen Krise stecken und unter die fünf Prozent rutschen. Egal übrigens, wie die Regierungskrise zustande kommt, ob durch ein Parteitagsvotum oder durch das Nichtbefolgen eines Parteivotums durch die Fraktion.

Folgen sie dem Fischer-Kurs, dann werden Pazifisten in der Partei und wahrscheinlich Wähler vergrätzt. Machtverlust also so oder so?

Ich habe Diskussionen in Berlin und Göttin