Trimm-dich-Pfad oder Hackbraten?

Buch der Woche Bauen Sie Ihre eigene Leseprobe zusammen. Stimmen Sie ab, welche Kapitel Sie aus dem "Lexikon der verschwundenen Dinge" lesen wollen

In Ausgabe 33 des Freitag (13.8.) stellen wir Ihnen als Buch der Woche Das Lexikon der verschwundenen Dinge von Volker Wieprecht und Robert Skuppin vor (Rowohlt Verlag). Die Moderatoren des Berliner Radiosenders Radio Eins spüren Dinge auf, die einst omnipräsent waren (Schrankwände), schon lange weg sind (ZDF-Hitparade) oder sich ganz langsam aus unserem Leben geschlichen haben – wie der Filterkaffee.

Über welche "verschwundenen Dinge" möchten Sie gerne noch einmal etwas lesen? Über das Tool in der nebenstehenden Spalte können Sie abstimmen! Ihre Favoriten werden in der Leseprobe in Ausgabe 33 des Freitag abgedruckt.

In unserer Bildergalerie oben können Sie sich unsere 12 Nominierten ansehen...


Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

17:35 29.07.2009

Ausgabe 40/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare 2