Überlebenskünstler

IM KINO Stephan Wagners Spielfilmdebüt »Kubanisch rauchen«
Exklusiv für Abonnent:innen

Lisa und Paul liegen zusammen im Bett. Paul raucht eine Zigarette. Die Glut frißt sich ganz langsam nach unten, so daß die Zigarette irgendwann nur noch aus einer zerbrechlichen Säule verbrannten Tabaks besteht. »Aschst du nicht ab?» fragt Lisa.

»Nein.»

»Wieso nicht?»

»Solidarität.»

»Womit erklärt man sich solidarisch, wenn man nicht abascht?»

»Kuba.»

Paul und Lisa haben ein Verhältnis. Seit kurzem. Da interessiert man sich noch für das, was der andere tut, und warum er so und so denkt. Lisa will wissen, was es mit Kuba auf sich hat. Also erzählt Paul die Geschichte von den kubanischen Plantagenarbeitern, die diese Art des Rauchens erfunden hätten, um aus jedem bißchen Tabak den maximale