Verschlankung

Bedenken Sie: Bitte keine dicken Sachen mehr. Schlanksein ist in. Nicht nur im Sportstudio. Die "schlanke Firma" optimiert sich für den Wettbewerb ...

Bedenken Sie: Bitte keine dicken Sachen mehr. Schlanksein ist in. Nicht nur im Sportstudio. Die "schlanke Firma" optimiert sich für den Wettbewerb und benötigt dafür keine breitärschigen Gehaltsempfänger. "Schlanke Einkommen" verhindern fette Kontostände. Der "schlanke Staat" verspricht bewährt magere Leistungen. Weitere Verschlankung in Aussicht. Die "schlanke Krankenkasse" verweigert sich schmerbäuchigen Leistungsmissbrauchern. Neuerdings auch die "schlanke Stadt", die sich den "schlanken Bürger" ohne aufgeblähte Verwaltungsbedürfnisse wünscht. "Schlanke Streitkräfte" besorgen weltweit Sicherheit gegen dickköpfige Terroristen. Die gesamte Gesellschaft verschlankt. Und Sie? Machen auch Sie Ihr Leben dauerhaft schlank! Gehen Sie endlich zum Sterbeberater!

00:00 28.02.2003

Ihnen gefällt der Artikel?

Dann testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos. Wenn Sie danach weiterlesen, erhalten Sie das Buch "Oben und Unten" von Jakob Augstein und Nikolaus Blome als Treuegeschenk.

Abobreaker Artikel 3NOP ObenUnten

Kommentare