Werbellinsee

Kehrseite Sie sitzt neben mir, die Frau des Mannes dahinten. Er betrachtet die Wellen, unterbrochen von winzigen Pausen. Da schaut er zu mir. Und ich blicke ...

Sie sitzt neben mir, die Frau des Mannes dahinten. Er betrachtet die Wellen, unterbrochen von winzigen Pausen. Da schaut er zu mir. Und ich blicke auf seine schmalgepressten Lippen, aus denen so wenig Worte kommen, immer kommen so wenig Worte, sagt sie in mein Gesicht. Die große Mädchenfrau mit ihren langen Haaren.

Manchmal bricht die Sonne durch die tiefen, eiligen Wolken. Dann wird es warm, für ein paar Augenblicke. Die Landschaft leuchtet auf, und das Wasser glitzert. Ihre grauen Augen glitzern auch. Ihr Mund öffnet sich ein wenig. Die Kinder am Strand möchten baden. Ein paar Mütter hantieren mit Handtüchern.

Die schöne Frau auf den Waldboden legen, denkt mein Kopf. Wenn nicht du, macht es ein anderer. Der Mann da hinten wird den Mund nicht auftun. Er wird sogar freundlich auf Wiedersehen sagen, bei der Abfahrt. Nur seine Augen, die werden so sein, wie sie jetzt sind, gedunkelte Jungenaugen, die alles und nichts verstehen.

Warum sie diese Augen nicht sieht, denkt mein Kopf. Die brauchen keine Worte, eigentlich. Eigentlich ist klar, ich werde diese Frau nicht auf den Waldboden legen, die Sonne kann scheinen, wie sie will. Der es tun wird, wird diese Augen im Nacken haben, und diesen Mund.

Ich drehe mich etwas, sie lehnt sich behutsam an mich.

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

00:00 29.06.2001

Ausgabe 42/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare