Wie Dean Josiah Clover alias SAULT im Popbusiness seine eigenen Regeln setzt

Musik Dean Josiah Clover ist der bekannteste Unbekannte im Pop-Business. Mit seinem Kollektiv SAULT hat er jetzt gleich fünf Alben auf einmal verschenkt
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 46/2022
„Untitled (Black is)“ erschien kurz nach George Floyds Ermordung
„Untitled (Black is)“ erschien kurz nach George Floyds Ermordung

Foto: SAULT

Niemand hat heutzutage mehr etwas zu verschenken. Außer dem englischen Musiker Dean Josiah Cover, der sich Inflo nennt und sein Profil verblüffend flach hält. Cover gibt keine, wirklich gar keine Interviews, posiert nicht in Musikvideos, und auf Tour geht er auch nicht. Trotzdem wurden er und seine Band SAULT innerhalb von drei Jahren zu einem globalen Pop-Phänomen. Sechs von der Kritik gefeierte Alben sind seit 2019 erschienen – und letzte Woche kamen auf einen Schlag noch einmal fünf weitere dazu: „Hier sind fünf Alben, veröffentlicht als Opfergabe an Gott. Sie sind fünf Tage als kostenloser Download verfügbar.“ Wer die Musik besitzen wollte, musste auf der Webseite sault.global nur das richtige Passwort eintippen. Und das st

%sparen