Wo Werbung wirkt

Kapitalismus Reklame ist die öffentlich sichtbarste Vermittlung von Inhalten – und macht Politik. Ist das ein Problem?
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 45/2021

Es gibt da einen Sneaker, der auf eine eher spezielle Weise in die Adidas-Annalen eingegangen sein wird. Als der Sportkonzern 2012 den „JS Roundhose Mids“ auf den US-Markt bringen wollte, folgte ein epischer Shitstorm. Um die Extravaganz des Turnschuhs zu unterstreichen, präsentierte man diesen nämlich mit Plastik-Fußketten: So hot und leicht, dass er zur Sicherheit festgebunden werden muss! Doch natürlich erinnerte das in den USA sehr viele an die Sklaverei.

Ganz zu Recht verdammen wir solche Kampagnen. Wir spüren erstens, wie unsensibel offenbar durchs Leben geht, wer sich so etwas ausdenkt. Zweitens und vielleicht vor allem aber fürchten wir, derlei wirke „in die Gesellschaft hinein“, bestärke oder normalisiere in diesem Fall als