Wozu nur eine halbe Demokratie?

FRAUEN IM PARLAMENT Die frühere Bundestagsvizepräsidentin Rita Süssmuth, CDU, zu 50 Jahren parlamentarischer Arbeit von Frauen im Bundestag und zur frauenpolitischen Bilanz von zehn Monaten Rot-Grün
Exklusiv für Abonnent:innen

Freitag: Der Bundestag beginnt seine Berliner Sitzungswochen mit der Debatte »Die Parlamentarierinnen in 50 Jahren Deutscher Bundestag«, das klingt programmatisch. Wo wurden in der Vergangenheit die Weichen im Parlament für Frauen richtig, wo falsch gestellt?

Rita Süssmuth: Diese Veranstaltung ist eine nachträglich geplante. Das Ereignis »50 Jahre Bundesrepublik Deutschland« hatte zwar eine Vielfalt von Programmpunkten, aber der Beitrag von Frauen wurde darin nicht dargestellt. Deshalb habe ich damals, als ich noch Bundestagspräsidentin war, mit Frauen aller Fraktionen eine Sonderveranstaltung angeregt und gefordert.

Zu den Weichen: Die Frauen, die das Grundgesetz mit verfasst haben, haben die Weichen richtig gestellt. Dennoch waren in den ersten Parla