Zwischen den Fronten

Porträt Mansur Abbas ist als arabischer Politiker der Königsmacher einer Koalition ohne Benjamin Netanjahu
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 23/2021

Verrat werfen ihm seine Gegner vor, für historisch hingegen halten die Anhänger von Mansur Abbas das Bündnis, das der Vorsitzende der Vereinigten Arabischen Liste eingegangen ist: Neben dem rechtsnationalistischen Ministerpräsidenten Naftali Bennett und einem liberalen Außenminister wie Yair Lapid bildet der 47 Jahre alte palästinensisch-israelische Politiker die vielleicht entscheidende Stütze der ersten jüdisch-arabischen Koalition seit der Staatsgründung Israels 1948. Selbst auf dem Höhepunkt des Nahost-Friedensprozesses Anfang der 1990er-Jahre gehörten keine arabischen Knesset-Abgeordneten der Regierung von Premierminister Yitzhak Rabin an, sondern duldeten diese lediglich.

Der 1995 ermordete Vorsitzende der Arbeitspartei verfü