Alles ist Hekuba

SIEBEN HÜGEL Die Ausstellung im Berliner Gropiusbau durcheilt die Menschheitsgeschichte
Exklusiv für Abonnent:innen

Im schönen Entree des Martin-Gropius-Baus steht ein Roboter, er hebt langsam die Arme, winkt erstaunlich menschlich. Vielleicht liegt der Vergleich darin begründet, dass beispielsweise Fernsehmoderatoren ihrem Publikum mechanisch wie Roboter zuwinken. Die vorwiegend jugendlichen Zuschauer im Museum applaudieren dem künstlichen Menschen in seinem feinen Silbergrau begeistert. Der fängt an zu laufen, Schritt für Schritt und weich in den Knien. Vor einer Treppe bleibt er stehen. Seine Körperhaltung erinnert an die Rudolf Scharpings, wenn er eine Versammlung betritt. Dann kommt der Roboter aus den Hüften und besteigt die Treppe, sehr langsam, fast vorsichtig, begleitet von Ah's und Oh's. Auf dem Podest bleibt er stehen, winkt erneut. Das Publikum lacht. Beim