Isst Bio Besser?

Podcast Lohnt es sich, den Bio-Aufschlag an der Kasse zu zahlen? Wir diskutieren!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Isst Bio Besser?
Ist Bio gut oder populistisch?

Foto: Friedemann Vogel/Getty Images

Sehr verwunderlich: Jan kann Licht hören und will von Physikern wissen, ob das tatsächlich geht. Und Thomas sagt: Tiere, die ein glückliches Leben haben (eher hatten), schmecken besser. Ist Bio gut oder populistisch? Kann man Äpfel melken oder die Kunden, die Bio kaufen? Damit klar ist, worauf man sich bei beim Hören dieser Sendung einlässt: Jan zwingt Thomas, zu Schleichwerbung für Lebensmittelketten, um dann noch zu behaupten, der Bio-Anbau hätte große Nachteile, weil der Flächenverbrauch größer sei. Die gute (?) Firma Demeter bekommt ein Brett vor den Kopf.
Außerdem: Fordert Jakob Augstein linken Boulevard oder linken Populismus? Wir greifen unsere Populisten der letzten Sendung noch einmal auf, nachdem es beim Freitag zu einer Diskussion über die Berechtigung des Populismusvorwurfs kam.

Der Link zur Sendung.
Die Gesprächsgeräusche im Hintergrund signalisieren, das zu diesem Zeitpunkt Gesagte, entspricht nicht unbedingt unserer Meinung.
Links:
An der Tonqualität werden wir weiter herumdoktern, versprochen.
Musik: "To be happy" (2007), von RENICH, von dem Album: Nocturnal Overtures CC-BY-SA
Das Bild heißt "Don Quijote", gemalt von J. B. Zwecker 1854
14:49 09.12.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

diaphanoskopie

"...im Gegenlicht der Wirklichkeit." - Ich hab' mal jeden Scheiß geglaubt. - @diaphanoskopie
diaphanoskopie

Kommentare 1