Zahlen wir bar oder mit Karte?

Podcast Niemand liebt Bargeld so sehr wie die Deutschen. Aber wollen wir es? Darüber streiten wir
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Zahlen wir bar oder mit Karte?
„Cash rules everything around me“, wusste schon der Wu-Tang Clan

Foto: Andreas Rentz/Getty Images

Ist Bares Wahres?

Oder war es das für Bares?

Wir streiten über Geld.

Zufällig erwähnen wir in dieser Folge zweimal "Die Welt".

Deren Autor Hendryk M. Broder wird von Jan, etwas zögerlich, als Populist der Woche nominiert. Wird er den äußerst begehrten Titel erhalten oder ist die Konkurrenz zu stark? Wir erfahren in dieser Folge, dass Jan wohl doch nicht mehr Bundeskanzler wird und dass einige bekannte Medikamente heute vielleicht nicht mehr zugelassen werden würden - aber dennoch in den Apotheken verkauft werden. Aus rund einhundert Lungenärzten haben wir gleich 200 gemacht. So sieht effektive PR aus.

Link zur Sendung

Ablauf

3’12 Beginn der Populisten der Woche

18'25 Kür des Populisten der Woche

19'13 Eine Münze, zwei Meinungen

30'48 Ende der Diskussion

34'00 Oval office

39'52 Dr. Jan erklärt die Welt (renitente Lungenärzte)

47’23 Neue Rubrik

Links zur Sendung:

Bargeldliebe in Deutschland.

Handy Bezahlung in Kenia (bargeldlos).

Das System Greta bei den Salonkolumnisten.

Ein Video sowie der Text der Rede von Henryk M. Broder in der AfD-Fraktion.

Der peinliche Artikel von Herrn Prof. Walach.

Die würdige Besprechung einer unwürdigen Dissertation.

Andreas Gabalier traf Roberto Blanco in Dresden und weitere Peinlichkeiten.

Links zur Kritik der Lungenärzte an den Lungenärzten und ein möglicher (!) Interessenkonflikt eines Autors. In der Kommentarspalte der Ärzte-Zeitung danken Kollegen den Kollegen. Die langfristige Verbesserung der Luftqualität in Deutschland.

VerkäuferInnen können problemlos Ware und Bargeld mit derselben Hand berühren.

Karl Valentin und seine klagefreudigen Nachkommen.

Plastikschamanen.

Illegale Einwanderer in Trumps Unternehmen.

Anderes:

Musik: "To be happy" (2007), von RENICH, von dem Album: Nocturnal Overtures CC-BY-SA

Das Bild heißt "Don Quijote", gemalt von J. B. Zwecker 1854

Zu erreichen sind wir unter donquipod@gmail.com

20:20 03.02.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

diaphanoskopie

"...im Gegenlicht der Wirklichkeit." - Ich hab' mal jeden Scheiß geglaubt. - @diaphanoskopie
diaphanoskopie

Kommentare 14

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community