Heraus zum 3. Juli!

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Autorin kay.kloetzer schreibt hier auf freitag.de.



Am 29. Juni bestätigt das Bundespresseamt: Die Große Vorsitzende fliegt am 3. Juli zum Vietelfinalspiel nach Südafrika, um von der Tribüne die WM-Begegnung Deutschland-Argentinien entgegen zu nehmen. Der öffentlich-rechtsstaatlichen Rundfunk verbreitet die Nachricht umgehend. Die Menschen hören die Signale und intenisivieren ihre Vorbereitungen für den Kampftag. Fan-Meilen-Veranstalter übererfüllen den Fünf-Tages-Plan: „Wir wollen das Kontingent verdreifachen“. Dennoch werden in den Partyzonen-Randgebieten bereits Winkelemente knapp.
Wer bisher nur einseitig das Autodach beflaggt hat, rüstet nach. Großbildschirme und Leinwände sind die Tribünen der Stunde. Das Volk wetzt die Fahnen. Erste selbstkopierte Transparente tauchen auf: „Der Fußball siegt“, „Ewige Freundschaft mit der ruhmreichen Nationalelf“, „So wie wir heute feiern, werden wir morgen vergessen “.

15:36 02.07.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Die Ahnungslosen

Blogger mit wenig bis gar keinem Fußball-Wissen schreiben über ihre EM-Erlebnisse
Schreiber 0 Leser 0
Die Ahnungslosen

Kommentare 1

Avatar
sachichma | Community