Ironie mit System

"Feldbuschisierung" der Politik Die Strategie, nie etwas so zu meinen, wie es gerade gesagt wurde, erscheint allen Parteien gleichermaßen erfolgversprechend
Exklusiv für Abonnent:innen

Kaum war der halbgare Gedanke ausgesprochen, nahmen ihn viele in den Mund und bespeichelten ihn, auf dass er sich gut herunterschlucken lasse. Gewiss, im Sommerloch ergeht es jedem so, der sich mit einer Idee in die Massenmedien begibt und in den Schlagzeilen endet. Dem Rhein-Krokodil widerfährt es ebenso wie dem Dosenpfand von Jürgen Trittin, den Krankenkassenplänen des Bundeswirtschaftsministers oder dem Entwurf eines Grundsatzprogramms mit dem Titel "grün 2020" einer Partei, die sich endgültig als die FDP des neuen Mittelstandes aus Studienräten und Kabarettisten outet. Noch des Kanzlers Mahnung an seine eigene Partei, in seinen Sommerferien möge keiner aus der Reihe tanzen, ist ja nichts anderes als die unverhohlene Drohung an jene, die sich anschicke