AfD -Demokratieverständnis & Meinungsfreiheit

Die Sandkastengang "schwach wie eine Flasche leer"! Der AfD würde ich nicht mal meine Pfandflaschen anvertrauen, dann die Geschicke Deutschlands?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Olsen Bande der neuen deutschen Politik -AfD

Sie sind schon mit sich selbst überfordert und schaffen untereinander kein Konsens - sondern nur Nonsens und dem Unterschied, dabei nicht mal sympathisch rüber zu kommen.

Ihr Hass und der Neidfaktor untereinander offenbart schon alles. Dann sollen die Möchtegern Politiker der AfD "Albernen fiaskos Deutschlands" verantwortungsbewusst und mit sozialer Kompetenz das Land führen? Sie möchten dem Volk dienen? Ihnen würde ich nicht mal meine Pfandflaschen anvertrauen.

Die AfD ist eine Beleidigung des "deutschen Volkes" und der friedlich lebenden Mitmenschen in Deutschland!

Wer mit den Ängsten der Menschen spielt, ein atmosphärisches Feuer entfacht, die Menschen spaltet, Fremdenhass schürt, Berührungsängste mit Menschen anderer Herkunft oder Religion hat, ist für die Politik "nicht" geschaffen!

Deutschland schafft sich nicht mit Kopftuch tragenden Mädchen, ihren Obst- und Gemüsehändlern und ihren Muslimen ab, sondern, mit solchen Parteien und diesen als Politiker gekleideten Witzfiguren!

Egal wo man hinblickt, wo auch sie immer angetreten sind und Wahlerfolge hatten, welchen Beitrag haben sie bislang geleistet?

Sie fallen übereinander her, mobben sich gegenseitig, denunzieren sich in aller Öffentlichkeit, reden abfällig in Hintergrundgesprächen mit der Presse über ihre Vorsitzende, stellen Ausschlussverfahren gegen ihre eigenen Mitglieder, streichen unter dem Mantel des Schweigens aufgestellte Kandidaten von der Liste der Landtagswahlen, haben z.T. eine kriminelle Vergangenheit, sind Pleitiers und haben Faschisten in ihren Reihen und gebärden sich als die Saubermänner!

Die AfD ist das Letzte worauf DEUTSCHLAND gewartet hat. Deren Gequatsche "..wir sind eine junge Partei und müssen uns erst noch finden" kann man nicht mehr hören.

Dann sollen sie Laufbock - Stehbock spielen, vielleicht hilft das eher sich gegenseitig zu finden oder händchenhaltend ein Stuhlkreis gründen, aber nicht versuchen als pubertierende Halbstarke die Weichen der Zukunft zu stellen.

Dafür sind sie zu inkompetent und bedienen ein einziges Thema! Deutschland ist viel zu groß, viel zu bunt, viel zu menschlich, um solchen Rattenfängern ins Netz zu gehen. Deutschland hat besseres verdient, als Quatschköpfe für ihre "Kümmerer" zu halten.

Wir brauchen seriöse Menschen, glaubhafte Persönlichkeiten, starke Politiker und keine Marktschreier in politischen Gremien.

Persönlich wünsche ich sie mir mit ihren kruden Absichten und Ideen einfach zum Storch!

11:31 26.11.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Dincer Dinc

Verheiratet, ohne Zwang! Vater von 2 wunderbaren Kindern & im Gegensatz zu meiner Frau glücklich verheiratet :)
Dincer Dinc

Kommentare 5