Dom

Bin gegen Ueberbevoelkerung und Anthropozentrismus. Bin fuer Artenschutz und Aufklaerung. Empfehle: Hoimar von Ditfurth, Jared Diamond, Daniela Dahn, Hannes Wader, Ken Loach und Havana Club.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Wie die FDP zu ihren 18% kommt | 24.02.2009 | 12:38

Wer wählt FDP? Wären es nur die oberen 10 000 hätte sie, richtig, 10 000 Stimmen. Nein, leider ist es nicht sonderlich kompiziert, warum diese Partei zulegt. Ihr einziger Pluspunkt ist, dass sie bisher in der Opposition war, und die Studentenschaft der letzten Jahre nicht eben durch politische Bildung auffiel. Wer gegen Schöders Hartzreformen und anerzogen gegen die CDU/CSU ist, der/dem bleibt sofern sie/er neuronal unbelastet leben kann, die unauffällige FDP. Vorraussetzung ist, dass sie/er neuronal unbelastet bleibt.
Da wäre Aufklärung hilfreich. Die kommt aber nicht vom klassischen "Natürlichen Feind", da sich die SPD mit aller Kraft gegen die Linke stemmt.. Es wäre sicherlich von Vorteil, wenn sich die Linke statt gegen die Rgierung voll gegen Westerewelle einschießt. Ein Mann, der allen Ernstes Gewerkschaften per Gesetz verbieten wollte, bietet Angriffsfläche genug.