RE: „Anti-Rassismus und eine versteckte Agenda“ | 29.06.2018 | 20:51

Ich schreib wie fürs Gewitter darüber....mittlerweile auch einige Beiträge ins katalanische u. Spanische übersetzt....die freitags verstehen es nicht, worum es dort geht....nix nationalistisch....übrigens hat selbst der bürgerliche Demokrat Puigdemont und Torra angeboten, Geflüchtete aufzunehmen....zack: liess mal was über die antikapitalistische cup, dann versteht du den Bruch mit dem postfranquismus der indepenendentias...muss ich das immer wieder erklären, das die linksrepublikanisvhen Katalanen weit entfernt sind vom Nationalismus bzw. Españolismus.

RE: „Anti-Rassismus und eine versteckte Agenda“ | 29.06.2018 | 16:14

die Tante dazu mal lesen...jetzt schreibt die AfD auch schon in Telepolis...https://www.heise.de/tp/features/Neue-deutsche-Solidaritaetsbewegung-4092657.html

diffamiert auch noch die Wissenschaflerin Naika Foroutan...

RE: „Anti-Rassismus und eine versteckte Agenda“ | 29.06.2018 | 15:34

Typisch "sozialpartnerschaftlich"....beide Seite verstehen....und keine Eier in der Hose. Auch typisch Endemann mit seiner linksnationalistisch-wagenknechtschen Position, dass erst Solidarität im "heimatlichen" Nahbereich geübt werden sollte. Insofern stimmt die Botschaft "Solidarität statt Heimat". Unterschreiben!

RE: Katalonien wird nicht aufgeben! | 31.05.2018 | 11:41

Leider erst heute gelesen -sorry! Da haben wir unterschiedliche Auffassungen ! Wie auch immer, aber einen herzlichen Grß aus Kassel ist nicht allein eine Frage der Höflichkeit, sondern des Dankes für Ihre Kommentare. Erholsamen Feiertag !