Dorian Baganz

Student der Politikwissenschaft an der FU Berlin
Dorian Baganz
Prädikat: Unwählbar

Prädikat: Unwählbar

Liberalismus Die FDP will im Herbst zurück in den Bundestag. Deutschland bräuchte nach der diesjährigen Wahl dringend eine liberale Kraft im Parlament. Aber bitte nicht diese.

Falsche Prioritäten

Falsche Prioritäten

Protest In Frankreich wird wieder protestiert. Eine beneidenswerte politische Kultur. In Deutschland enthusiasmiert indessen ein bitterböser Affront die Menschen

Die falsche Freundin

Die falsche Freundin

Flüchtlinge Merkel wird von vielen Flüchtlingen als Heiland wahrgenommen. Traurige Fehleinschätzung. Der wahre Retter ist kein Amtsträger, sondern der Citoyen

Grüß Gott, Ihr Ewiggestrigen

Einwanderung Die xenophoben Ausfälle der CSU sind keine Ausrutscher, das ist Haltung. Die westdeutsche Willkommenskultur sollte als Paradigma für die gesamte Bundesrepublik dienen.

Vergesst nicht: Wir brauchen Europa!

Vergesst nicht: Wir brauchen Europa!

Griechenland-Krise In Europa stehen die Zeichen auf Spaltung. Wer daran Schuld hat, wird einst die Geschichtsbücher interessieren. Zunächst gilt es die Erosion unserer Werte zu verhindern

Man nennt es Demokratie

Man nennt es Demokratie

Griechenland In Hellas hat die Demokratie gesiegt. Das ist nicht unvernünftig, sondern griechische Tradition. Sie lassen sich die politischen Leitlinien nicht vom Kapital diktieren 

Laissez faire, Frau Merkel!

Ukraine Im Ukraine-Konflikt will Steinmeier vermitteln und die Kanzlerin agentieren. Doch Diplomatie ist ein Drahtseilakt, der nicht nach Stärke, sondern nach Umsicht verlangt

Who owns it?

Waffen für den Irak Amerika glaubt für den Irak verantwortlich zu sein. Sie waren es damals nicht und heute ebenso wenig. Auch Deutschland sollte auf die Waffenexporte verzichten.

Ein Albtraum namens Wulff

Wulff Buch Herr Wulff sieht sich ganz unten angekommen. Sein Buch ist eine Hommage an den Steuerzahler, der ihm seinen Ehrensold finanziert. Ein Ex-Präsident fernab der Vernunft.

Le Front Bavarois

Le Front Bavarois

Zuwanderungsdebatte Die CSU hetzt gegen die Arbeitnehmerfreizügigkeit. Das „S“ im Namen bleibt somit nur eine Chiffre und kein Programm. Merkel muss ihrer Tochter Einhalt gebieten