Dr. Mohammed Sarfraz Baloch

Arzt in Neurochirurgie. Familie aus Pakistan. Dort als Ahmadi-Muslime (ahmadiyya.de) verfolgt. Deutschland ist meine Heimat. Hier mein Herz.
Dr. Mohammed Sarfraz Baloch

B | Die Gesellschaft oder eine Whatsapp-Gruppe

#MeTwo und Özil haben eine altes Thema in den Vordergrund geholt. Die Debatte um Rassismus und nationale Identität ähnelt aber gleichzeitig einer alltäglichen Whatsapp-Gruppe...

Emotionale Nationalhymne

EB | Emotionale Nationalhymne

Mitsingen Bisherige Nationalspieler sollten nur gut Fußball spielen können. Muss Özil also seine Vaterlandsliebe zeigen, weil er so heißt und keinen deutschen Stammbaum besitzt?

B | Die rationale Diskriminierung

Deutschland Nicht die Hautfarbe wird bekämpft, um sie vor einer Diskriminierung zu bewahren, sondern Anstrengungen unternommen, dass sich das gesellschaftliche Bewusstsein ändert...

B | Was soll er tun?

Wohin? In Pakistan wollen die Mullahs, dass wir uns nicht wie die Muslime benehmen. In Deutschland werden die Stimmen lauter, dass wir uns nicht wie die Muslime benehmen...

B | Die Mitte

der Gesellschaft: Solange der Muslim im Hintergrund blieb, war es gut. Man konnte ihn Mohammedaner nennen, Witze über ihn machen, ihn auslachen und tut dies immer noch in vielen Gegenden..

B | Das Gewicht

Gewicht Manchmal, an Tagen wie diesen, hat man den Wunsch, die Hand auszustrecken und die Wolke, die am Himmel scheinbar sinnlos hängt, zu fangen und an sich zu ziehen...

B | Was ziehst du heute an?

Frauendiskriminierung Die Frau als Gesprächsthema beschäftigt uns sehr. Sie soll es auch. Die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts ist eine wesentliche neben vielen anderen..

B | Ich Bin Doch Hier

Berlin Aus einem Impuls heraus habe ich die Entscheidung für mich getroffen. Ich bleibe in Deutschland für meine Mitmenschen.