Neues aus Dubinesien.

deutscher michel hat gewählt.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

als politikum hat die nationale personifikation der deutschen gewählt.
dabei wurde die bekannte schlaf- und zipfelmütze stets
auf dem kopf gelassen.
als schutz - vor zu viel informationen.
"lieber alles beim alten belassen.
da weiß man was man hat.
da geht es uns gut.
und die merkel ist ja sympatisch.
der steinbrück ja irgendwie nicht so."
mit der des deutschen michels liebsten omi
bleibt der konservatismus bestehen
und die goldene mitte gülden.

der deutsche michel ist bekannt für seine
gemütlichkeit, biederkeit und
sein privates wie öffentliches ruhebedürfnis.

und eigentlich ist der deutsche michel
ein armes kleines wesen,
welches immer nur versucht für alle da zu sein:
dabei wird er gemein und gierig ausgenommen
wie eine bayrische kronengans vom gutshof.

dabei ist der deutsche michel bloß besorgt.
besorgt um sein hart erarbeitetes materielles gut.
teilen?
mit dem pack?
pah!
der michel vertraut seiner liebsten pausbäckigen omi,
dass sie ihn auch hier sicher durch die krise begleiten wird.
so hat sie gemeinsam mit ihren genossen stets
mit der abwesenheit von ideen geglänzt.

für das wohl der kleinen spießigen,
angsterfüllten, besitzstandwahrenden welt
des durchschnittsdeutschen michels.

11:57 23.09.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Du Pham

sometimes i have to pee. sometimes i pee letters.
Du Pham

Kommentare 1