RE: Kurznachrichten Libyen – 19.04.2021 | 21.04.2021 | 11:52

Nach diesem Artikel geschah die Tötung wohl bei der bereits erwähnten Militäraktion vom 17. April.

https://www.chinadaily.com.cn/a/202104/20/WS607ebe51a31024ad0bab9278.html

RE: Kurznachrichten Libyen – 19.04.2021 | 21.04.2021 | 10:44

Habe gerade diese Info bekommen (Twitter-Übersetzung):

Die Elemente der tschadischen Opposition kämpften unter dem Kommando der libyschen Miliz Yad Usama Gweli, einer der wichtigsten Personen, auf die sich die Türkei in Libyen stützt. Die Türkei unterstützt diese Menschen indirekt mit Waffen und Geld. https://twitter.com/AMI_Q08/status/1384590875569831937

Das passt eigentlich ins Bild: Erdogan und seine Muslimbruderschaft versuchen derzeit ja, den ganzen Maghreb unter ihre Kontrolle zu bekommen.

RE: Kurznachrichten Libyen – 19.04.2021 | 20.04.2021 | 15:10

Und heute wurde Idriss Déby, Präsident des Tschad, bei Zusammenstoß mit Rebellen getötet. Er war Absolvent von Gaddafis "World Revolutionary Center" und unterstützte Gaddafi 2011 (Wikipedia). Insofern frage ich mich warum er hier als Gefolgsmann Frankreichs und der USA dargestellt wird.

RE: Jordanien – Angst vor Putsch | 04.04.2021 | 22:58

Vor allem dürfte jetzt erst mal Myanmar an der Reihe sein:

https://cooptv.wordpress.com/2021/04/04/myanmar-libyen-und-syrien-gefahrliche-parallelen-new-eastern-outlook/

RE: Gefechtsfeld Wahlen | 26.03.2021 | 19:33

Die Rache an Craig Murray: Er wurde heute für seine journalistsche Tätigkeit verurteilt. Ihm drohen zwei Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe.

https://consortiumnews.com/2021/03/25/murray-found-guilty-of-contempt/

RE: Kurznachrichten Libyen – 19.02.2021 | 19.02.2021 | 16:48

Hm, möglicherwiese sind Dabaiba und Menfi tatsächlich ein kleiner Fortschritt im Vergleich zu Sarradsch & Co.. Immerhin ein kleines bisschen Hoffnung für die Libyen.

RE: 10 Jahre Krieg - Was 2011 wirklich geschah | 17.02.2021 | 20:54

Nicht zu vergessen:

Wenige Tage vor dem "Aufstand" - am 4. Januar 2011 - lobte ein Bericht des UN-Menschrechtsrats Gaddafis Libyen in höchsten Tönen: Menschenrechte wurden demnach umfassend garantiert, ganz besonders die Frauenrechte.

https://www2.ohchr.org/english/bodies/hrcouncil/docs/16session/A-HRC-16-15.pdf

RE: Kurznachrichten Libyen – 15.02.2021 | 15.02.2021 | 21:37

Wieder einmal herzlichen Dank für die stetige Berichterstattung!

Nur eine kleine Anmerkung: "Freedom House" halte ich für ein fragwürdige Quelle. Bis vor einigen Monaten war deren Kuratoriums-Chef der Ex-CIA-Chef und Hardliner James Woolsey, der die Hinrichtung von Edward Snowden forderte!