Außenpolitik

Menschenschmuggel Frontex deckt die neuen Methoden der Menschenschmuggler auf
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die vermeintliche Rettung von Menschen aus dem Mittelmeer stand in der Vergangenheit immer wieder im Verdacht den Tatbestand des Menschenschmuggels. Die europäische Grenz- und Küstenwache Frontex hat nun ein Video veröffentlicht dass diesen Verdacht mindestens erhärtet.

Regelmäßig ersuchen Schiffen den Zugang zu italienischen Häfen um Menschen die sie im Mittelmeer aufgenommen haben an Land zu bringen. Seit dem Antritt der neuen Regierung aus Lega und MoVimento 5 Stelle hat die italienische Regierung diesen Schiffen den Zugang jedoch wiederholt untersagt. Und es ist weiterhin fraglich warum diese Schiffe die Menschen nicht an die naheliegende Küste fahren, wenn sie die Menschen nicht direkt im Mittelmeer sondern direkt vor der Küste aufsammeln. [1]

Damit verhalten sich diese Schiffe effektiv wie Menschenschmuggler. Und es drängt sich die Frage auf wie viele Menschen wegen diesem Verhalten auf die offene See und damit in den sicheren Tod gelockt wurden weil ihnen Wasser, Proviant oder Kraftstoff ausgegangen ist. Selbst die kürzeste Strecke von der libyschen Küste bis zur italienischen Insel Lampedusa beträgt aber über 200 km und ist ohne Ortungssystem nicht zu finden und die nächste Strecke von der libyschen Küste bis zur Küste Siziliens beträgt über 500 km und ist mangels Platz für Wasser, Proviant und Kraftstoff selbst für ein mittleres Boot unerreichbar. [1]

Der Vorwurf dass Menschenschmuggler an den Überfahrten beteiligt sind ist also weder neu noch unbegründet. Bisher wurde jedoch davon ausgegangen dass Schiffe unter dem Deckmantel der Seenotrettung am Menschenschmuggel beteiligt sind. Nun hat die europäische Grenz- und Küstenwache Frontex ein Video veröffentlicht dass neue Methoden zeigt. [2] [2,youtube] [3] [4] [5]

Darin ist ein motorisiertes Boot in Richtung Lampedusa zu sehen welches ein leeres nicht motorisiertes Boot hinter sich herzieht. Anstatt jedoch an Land zu gehen steigen die Menschen mittendrin in das nicht motorisierte Boot. Und während das nicht motorisierte Boot zur Rettung zurück gelassen wird kehrt das motorisierte Boot wieder um. [2] [2,youtube] [3] [4] [5]

Die Abteilung für Sicherheitsinformationen (Dipartimento delle Informazioni per la Sicurezza/DIS) unterstreicht auch diese Entwicklung mit ihrem Bericht für das Jahr 2018. Hiernach sei besondere Wachsamkeit geboten da die Gefahr des Eindringens von Terroristen in Migrationsströme bestehe. Nach Angaben der Abteilung für Sicherheitsinformationen (Dipartimento delle Informazioni per la Sicurezza/DIS) liegen ihr Informationen vor dass die Gefahr besteht dass die Migrationsströme bewusst genutzt werden um Terroristen einzuschleusen. [6,p.89] [7] Siehe:

[Innenpolitik] Italien, Salvini, Der andere Umgang mit der Migrationskrise

[1] people trafficking 2016-03-12

https://youtu.be/TbIc1LZqIAw

[2] Frontex: Wait, wait. Why is that fishing trawler towing an empty wooden boat at high seas??? 2019-06-22

https://twitter.com/Frontex/status/1142373165076766720

[2,youtube] Frontex detects mother boat smuggling people 2019-06-24

https://youtu.be/tJl_iLWSmtA

[3] Due operazioni anti scafisti a Lampedusa: nove arrestati 2019-06-21

http://www.ilgiornale.it/news/cronache/due-operazioni-anti-scafisti-lampedusa-nove-arrestati-1714768.html

[4] Blitz in mare contro gli scafisti Spunta il video del "trasbordo" 2019-06-21

http://www.ilgiornale.it/news/cronache/blitz-mare-contro-scafisti-spunta-video-trasbordo-1714796.html

[5] Blitz anti-scafisti: il video del trasbordo sul barchino 2019-06-21

http://www.ilgiornale.it/video/cronache/blitz-anti-scafisti-video-trasbordo-sul-barchino-1714799.html

[6] RELAZIONE SULLA POLITICA DELL’INFORMAZIONE PER LA SICUREZZA 2018

https://www.sicurezzanazionale.gov.it/sisr.nsf/wp-content/uploads/2019/02/Relazione-2018.pdf

[7] Servizi segreti: “Riduzione navi Ong duro colpo per i trafficanti” 2019-02-28

https://www.ilprimatonazionale.it/politica/servizi-segreti-riduzione-navi-ong-duro-colpo-per-i-trafficanti-106391/

22:05 29.06.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare