Hundert mal!

Einsamkeit Hundert mal, habe ich es nicht getan
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Hundert mal, tat ich es kein einziges Mal. Ich ließ meine Schultern hängen und meine Augen blieben fest geschlossen. Ich hörte nun einige Vögel seltsam am Horizont schreien. So träumte ich mich ans Meer, wo der einsetzende Wind, fröhlich mit den Wellen spielte. Aber ich fühlte mich einsam und allein, an diesem Ort, am tosenden Meer!

Denn: Hundert mal, habe ich es nicht getan! Aber sollte ich es dennoch tun? Dort wo der Himmel, blauer als das Meer erscheint?

Hier möchte ich gerne verweilen: Aber nur für einen kleinen Moment. Vertreibt der Wind doch meine Sorgen - so empfinde ich es jedenfalls!

Aber dennoch: Hundert mal, habe ich es nicht getan! Hundert mal, wusste ich es nicht einmal! Denn: Hundert mal, sind hundert mal zuviel! Damit muss ich wohl leben: Denn ich habe es nicht getan!

14:41 12.05.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Willi Westerkamp

Fehler sind menschlich!
Avatar

Kommentare