El Primero

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Paranoia zu PR-Zwecken | 24.02.2013 | 20:46

Ein weiterer vorläufiger Höhepunkt der Geschmacklosigkeit.

Da fragt man sich unwillkürlich wo das noch hinführen soll?

Irgendwo muss doch mal eine Grenze erreicht sein, die auch kein noch so dämlicher Werbefuzzi bereit ist zu überschreiten.

Oder geht dies etwa immer so weiter?

Schade nur das ich nicht eines der Opfer war, das wäre bestimmt recht lustig geworden, dann hätte man das daraus resultierende Video höchstwahrscheinlich auch als Horrorfilm vermarkten können.

RE: Am Anfang war die Politik | 23.02.2013 | 21:57

Zitat: Aber wenn es anders wäre, hätte „die Welt“ einen Gewinn.

Hätte-wäre-wenn, hat es nur leider nicht.

Solange es Menschen gibt denen es einfach bequemer ist zu Glauben anstatt zu Wissen, ist dies leider nur ein frommer Wunsch (Vorsicht, Wortspiel ;-) ).

Nichts auf dieser Welt hat zu mehr Elend, Leid, Tod und Stagnation geführt als „DER Glaube“, völlig egal welcher Religion angehörig.

Nach mehreren Jahrtausenden Menschheitsgeschichte sollte man eigentlich meinen die Menschen hätte daraus gelernt, das Glauben sie mehr ins Verderben führt als aller Unglaube dies je könnte.

Das Problem ist nur, „DER“ Mensch ist nun mal mehrheitlich nicht Rationell genug um zu begreifen, was er sich selber mit Glauben eigentlich antut, und das Tag für Tag.