Joachim Gauck: "Warum sitzt hier niemand von der 'Linken'?"

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Oh, ich sehe sie noch - die vielen warnenden Kommentare anlässlich der Wulff-Wahl zum Bundespräsidenten! Ein Partei-Politiker! Einer, den die Kanzlerin entsorgen möchte! Eben ein Kompromiss-Kandidat, der aber aus den eigenen, schwarz-gelb gefärbten Reihen, kommt.

Und im nachhinein haben diese Verbal-Warner durchaus recht gehabt. Leider ist es sogar noch schlimmer gekommen. Wulffs politische Amokfahrt endete zwar im Schloss Bellevue. Aber sie begann eben schon im niedersächsischen Hannover. Nur hat kaum einer in jener Zeit so genau hingeschaut. Vielleicht auch, weil er selbst in gleicher Manier, wenn auch mit einem anderen Führerschein (Parteibuch) durch die Straßen in Niedersachsen fuhr.

Besserwisser-Blogger

Und jetzt - nach der Gauck-Nominierung? Wieder warnen unzählige Blogger vor diesem prospektiven Bundespräsidenten. Er sei gegen die Occupy-Bewegung! Er habe noch nichts zur Integration gesagt! Er habe gar Sarrazin gelobt! Und schlussendlich habe er sich sogar ungewaschen vor die Fernsehkameras gesetzt.

Man kann in der Tat überlegen, ob es das Amt eines Bundespräsidenten noch geben müsse. Oder ob dieser Königs-Verschnitt nicht eigentlich überflüssig sei. Man kann auch überlegen, falls dieses Amt beibehalten werden solle, ober eine Bundespräsidentin oder ein Bundespräsident direkt vom Volk gewählt werden solle. Ich fürchte allerdings, dann hätte Kaiser Franz noch einen königlichen Nebenjob zu erfüllen.

Gönnen wir doch Joachim Gauck erst einmal 100 Tage im Schloss Bellevue. Um dann den einen oder anderen Pfeil aus dem Köcher zu holen. Ich wette aber, dass Gauck den gesellschaftlichen Diskurs schon vorher in Gang bringen wird. Dabei wird er niemandem - hoffentlich - nach dem Munde reden. Schon gar nicht der Kanzlerin - denn ihr ist er nicht zu Dank verpflichtet.

Sein authentischer Auftritt neben Özdemir, Roth, Gabriel, Rösler und Seehofer war doch "lebendiger" als all das Wulff'sche Gestammel aus den letzten Monaten! Natürlich hätte ich mir - auf der Pressekonferenz! - eine Nachfrage von Gauck gewünscht: "Warum sitzt hier eigentlich niemand von der 'Linken'? Schliesslich sind hier nicht nur Befürworter meiner Kandidatur anwesend - oder irre ich mich, Frau Bundeskanzlerin?"

-

www.freitag.de/community/blogs/elbeeins/-des-praesidenten-gute-freunde


15:17 23.02.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

paulart

"Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt." (Joachim Ringelnatz)
Schreiber 0 Leser 2
Avatar

Kommentare 12

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community