Tomi Ungerer - linientreuer Rebell

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Heute wird Tomi Ungerer, einer der besten Cartoonisten, Illustratoren und Ideenfinder 80 Jahre alt. Kaum zu glauben, er ist zwar wie wir alle - im Laufe der Zeit - älter geworden. Aber im Kopf ist er "jung, klar und lebendig" geblieben.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin frohes Schaffen!


Den Tomi schätze ich seit Jahren -
seitdem ich einst von ihm erfahren.
Er zeichnet frech und flott Cartoons:
Mal eine Feder eines Huhns,
mal eine Nackte, nur mit Brille.
Er illustriert sogar die Stille.
Und zeichnet er den Straßenlärm,
den Krieg, das Blut mit viel Gedärm,
dann wird der Strich zum Menetekel -
Ungerer sieht auch... den Ekel.


Lieber Tomi, zeichne weiter...
manchmal drastisch, ganz oft heiter.
80 bist Du? Das verwundert.
Alles Gute dann bis... 100!

28. November 2011

-

2.bp.blogspot.com/_4gt9-cqC7hI/TM7-LaLCdFI/AAAAAAAAAyM/6KqYgEcfUFc/s1600/tom5.jpg

www.webjournal.ch/images/artikel/753/1160684576.jpg

www.freundederkuenste.de/uploads/pics/tomi-ungerer-01_01.jpg

08:50 28.11.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

paulart

"Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt." (Joachim Ringelnatz)
Schreiber 0 Leser 2
Avatar

Kommentare 8