Tom Bombadil

Mal wieder reinschauen... Ob's mehr wird? Glaub' nich'... Aber, wer weiß das schon...
Schreiber 0 Leser 0
Tom Bombadil
RE: derFreitag ohne Herausgeber - Daniela Dahn in der taz | 12.01.2012 | 20:42

Und, bevor ich's wieder verklüngele...

Dank an @Magda für diesen sehr erhellenden Blog!

Und auch Dank an alle Kommentatoren für ihre interessanten und lesenswerten Beiträge.

Gruß
T

RE: derFreitag ohne Herausgeber - Daniela Dahn in der taz | 12.01.2012 | 20:37

Nein, leider nicht Herr Theel,

(habe derzeit keine Möglichkeit, Video/Audio-mediale Publikationen zeitnah und/oder in annehmbarer Qualität via PC/Web zu erhalten).

Aber, mutmaßlich ähnlich spannend, ein heutiger Artikel aus dem ND, in dem sich 2 ehemalige DER FREITAG-Herausgeber äußern.

Frage ich mich natürlich, ob niemand hier mehr das ND liest, oder ob dieser für mich höchst wichtige Blog bereits, anlässlich des Wulff-Theaters, den Weg aller Blogs älter als ein paar Tage gegangen ist.

Wär' schade drum.

Gruß
Tom Bombadil
----------------------------------
Kein Projekt nirgends

RE: "Sie kommen alle wieder – oder?" Franz Josef Degenhardt ist tot | 15.11.2011 | 00:44

@koslowski

Seh' ich ähnlich.

Als "irgendwie Linker" sollte man eben mit dem Begriff Dialektik noch was anderes als regionale Idiome verbinden. Aber vielleicht wäre Ambivalenz hier der richtigere Begriff....

Ach, egal. Der eine is eben dot - der andere noch nicht. Lob sei ihnen beiden. Preis und RIP dem Verblichenen.

(Ich hör' gezz weiter Pflaumenbaummusikk und heul' mich in Schlaf...)

---------------------------------
Tom ohne Projekt

RE: "Sie kommen alle wieder – oder?" Franz Josef Degenhardt ist tot | 15.11.2011 | 00:33

@Magda

>>>"Ich glaube, ich erbreche mich".
(Deutscher Sonntag)

Hab' ich gerade eben gehört! "Sonntags in der kleinen Stadt..." Höre ihn schon den ganzen Abend....

Und, lassen wir den vernagelten Biermann doch morgen seinen 75sten feiern - falschzeitige Revolutionäre hin, lebende Oberlehrer-Tote her; große Lyriker waren/sind sie allemal. Abseits aller rechten oder linken Lehre.

Und weiter: vielleicht sollten wir gucken, ob nicht so langsam die Zeit der Habichte gekommen ist.
Ich hab's irgendwie im kleinen Finger. Kann mich täuschen; mag auch am Alter liegen, oder am medialen Overflow. Ich weiß nicht...

Lieben Gruß nach Berlin
Tom ohne Projekt

RE: "Sie kommen alle wieder – oder?" Franz Josef Degenhardt ist tot | 14.11.2011 | 20:56

Nu isser "verrecket", der Franz-Josef.

Gehasst (von Rechten sowieso - von degenerierten und geistig verwirrten Linken* ebenso), aber auch verehrt und hoffentlich auch geliebt, war er einer der ganz großen Lyriker und Sänger der Nachkriegszeit.

Nu sitzter mit Tonio Schiaavo, Horsti Schmandhoff und den anderen Schmuddelkindern ewig unterm Pflaumenbaum.

Gott, oder wer auch immer hab' ihn seelig.

---------------------------------
Ich bin sehr traurig und weine
Tom

############################################
* Der geistig schwer verwirrte Biermann hat ihn gestern abend auf WDR5 noch als schlechten Gitarrenspieler und minder begabten Lyriker und überhaupt als abschäumenden Dreckskerl bezeichnet. Soller haben, der Durchgeknallte alte Sack. Auch den werd' ich dereinst, wenner vor mir das Zeitliche segnen sollte, als großen deutschen Lyriker preisen....

RE: Konservativer Blow Job | 11.10.2011 | 22:16

Sie haben ja sowas von Recht, Kuni!

Die haben hier alle von Tuten und Blasen keine Ahnung nicht.

Da fallen mir nur die hierein.

Und die haben Ahnung!

Vom Tuten und vom Blasen - und zwar so, dass die Post abgeht, und die Hellinger-Schwachmaten hinweg gepustet werden...

Gruß Tom

---------------------------------------
Projektüberlegung: Meine Tute tut's noch und meine Blase auch (wem auch immer sei Dank!)

RE: Die Schlacht von Maspiro | 11.10.2011 | 02:23

>>>Denn "arno schmidt" ist das Pseudonym von Guido Westerwelle.

Glaub' ich nicht, Claudia. Da fehlt's m.M.n. an Intelligenz. Bei beiden :-)

Und jetzt machen Sie mir und den anderen hier mitlesenden Kindern bitte nicht noch weiter Angst - also, dass der Guido und der Arno uns noch mal erzählen, wie's weiter geht; in Arabistan und hierzulande. Ich hab' weiß Gott schon Bammel genug....

>>>Die haben das Sagen. Das werden wir ändern. Über kurz oder lang.

Da geh' ich von aus. Die Frage ist blos, wie kurz lang ist, oder lang kurz - oder...(egal für heute)

Lieben Gruß und gute Nacht
Tom

RE: Die Schlacht von Maspiro | 11.10.2011 | 01:23

Lieber @poor on ruhr,

wir sollten aufhören, Netz-Entitäten, wie dem geschmidtetten arno, irgendwelchen Feedback zu geben. Die warten nur drauf.

(Und ich Depp hab' damit auch noch angefangen......! Mumpf. Schande über mich.)

Egal. Dabei sind diese Subjekte so leicht für jeden Lesekundigen zu durchschauen.

Da hat der Blogger Pedram Shahyar einen Vor-Ort-Bericht gegeben, den wir alle hier in keinem einzigen deutschsprachigen Mainstream-Medium je hätten erfahren können - wofür ihm nochmals gedankt sei.

Was macht der nebelwerfende Aushilfsborg daraus?

Schwadroniert vom Islam, vom Iran und von widerlichen Praktiken diktatorischer Staaten.

Zum Artikel von Pedram Shahyar kein Wort. So sind sie, die Provokateure. Sie spielen das alte "Teile und Herrsche" (divide et impera)-Spiel.

Das spielt diese Mischpoke seit Römer-Zeiten. Überall und auch hier in der FC. Mittlerweile sind jedoch immer mehr Leute auf der Welt das blöde Spiel leid. Es funktioniert nicht mehr so richtig.

Und davor hat das Pack Angst.

Wir können dafür sorgen, dass es noch mehr Angst bekommt.

Lieben Gruß an die Ruhr vom Niederrhein
Tom

------------------
Kein Projekt nirgends

RE: Die Schlacht von Maspiro | 11.10.2011 | 00:55

>>>An Ihrem Posting kann ich erkennen, wie die Welt aussähe, wenn Sie und Gesinnungsgenossen das Sagen hätten! ;-)

Besser, arno schmidt, deutlich besser.

Aber: Trösten Sie sich. Sie brauchen gar nicht weinen. Da Sie und Ihresgleichen die Macht in der Welt haben, sieht sie nun mal so aus, wie sie ist. Die Welt. Zum Kotzen.

(Grüße schenke ich denen, die sie brauchen)

RE: Beobachten – ruhen – schlafen | 10.10.2011 | 23:04

>>>Danke.

Wirklich gerne, @Bildungswirt.

Und ja, ich liebe die "Freitags-Software irgendwie auch :-))); wegen Überschneidung....

>>>Spielst du hier auf die Freitag-Debatte so ungefähr vor 2 Jahren an? ( JA und der Freitag- irgendwie links, so tickt Jakob Augstein?)

Die Debatte habe ich nicht gelesen, aber mir ist dieses "irgendwie links", wie es in der FC oft kolportiert wird, eben auch deutlich zu dünn.

Deinen Kommentaren kann ich nur zustimmen. Bin da ganz bei Dir.

Lieben Gruß
Tom

-----------------------
Kein Projekt nirgends