Altenheim oder Gefängnis?

Humanismus 2.0 Die abschreckende Wirkung der Knäste verblasst, die Wirklichkeit wird farbiger.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://img835.imageshack.us/img835/2728/jmz2.jpg

- Auf diese Art und Weise hätten unsere alten Menschen täglich Zugang zu einer Dusche, Freizeit, Spaziergänge, Arzneimittel,

- sie hätten regelmäßige Zahn- und medizinische Untersuchungen,

- sie würden Anspruch auf Rollstühle haben,

- sie würden Geld erhalten, anstatt für ihre Unterbringung zu zahlen,

- dazu hätten sie Anspruch auf eine konstante Überwachung durch Video, würden also im Notfall sofort Hilfe bekommen,

- ihre Bettwäsche würde zweimal pro Woche gewechselt und sie würden ihre eigene Wäsche regelmäßig gewaschen und gebügelt zurück bekommen,

- sie hätten alle 20 Minuten Besuch vom Wärter und bekämen ihre Mahlzeiten direkt ins Zimmer serviert,

- sie hätten einen speziellen Raum, um ihre Familie zu empfangen,

- sie hätten Zugang zu einer Bibliothek, zum Gymnastikraum, physischer und geistiger Therapie sowie Zugang zum Schwimmbad und sogar das Anrecht auf kostenlose Weiterbildung,

- auf Antrag bekämen sie Schlafanzüge, Schuhe, Pantoffeln und sonstige Hilfsmittel legal und kostenlos,

- jeder alte Mensch hätte Anspruch auf einen eigenen Rechner, einen Fernseher, ein Radio sowie auf unbeschränktes Telefonieren,

- es gäbe einen Direktorenrat, um die Klagen anzuhören, und die Bewachung hätte einen Verhaltenskodex zu respektieren!

Bei diesem Tausch würden die Verbrecher meist kalte, bestenfalls lauwarme Mahlzeiten bekommen, sie wären einsam und ohne Überwachung. Die Lichter würden um 20 Uhr ausgehen, sie hätten Anspruch auf ein Bad pro Woche (wenn überhaupt!), sie würden in einem kleinen Zimmer leben und wenigstens 2.000 € pro Monat zahlen, ohne Hoffnung, lebend wieder heraus zu kommen!

Jetzt, wenn du damit einverstanden bist, leite diesen Text weiter und lasse viele Menschen an dieser Idee teilhaben.

Der/die VerfasserIn ist unbekannt.

Erstveröffentlichung bei den Netzfrauen

http://netzfrauen.org/2014/01/05/altenheim-oder-gefaengnis/

10:07 06.01.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

fahrwax

Lieber auf dem Wagen, als unter den Rädern.... Bekennender, autonomer Pferdeknecht
fahrwax

Kommentare 5