Frauen und Kinder zuerst, wenn Zeit bleibt

Blinde Passagiere Alles, was die Menschen in Bewegung setzt, muss durch ihren Kopf hindurch; aber welche Gestalt es in diesem Kopf annimmt, hängt sehr von den Umständen ab
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Das Voranstehende Zitat stammt von Friedrich Engels.

Offensichtlich ist es ein grundlegender Irrtum Menschen als eine rational denkende Lebensform einzustufen. Der Homo Ökonomikus ist nicht existent, das zu Grunde liegende Denkmodell ist einer irrealen Vorstellungswelt entsprungen.

Die ökonomische Struktur ist tatbestimmend bei allen menschlichen Handlungen, erzählte Marxens Karl.

Die These Menschen seien soziale Lebewesen deren Handlungen vorwiegend der Arterhaltung dienen, scheint sich ebenfalls nicht zu bewähren – vieles deutet darauf hin.

„Die Titanic sank langsam während 2 h 40 min, wobei lange nicht klar war, ob das Schiff wirklich untergehen würde. Aus diesem Grund brach nicht sofort eine Panik an Bord aus und die sozialen Normen sowie der soziale Status der Passagiere spielten weiterhin eine Rolle. Der Untergang der Lusitania, welche teilweise explodierte, dauerte hingegen nur etwa 18 min. Im ausbrechenden Chaos wurden Normen und Status nicht mehr beachtet und die Menschen kämpften eigennützig um ihr Leben. Die physische Kraft sowie die Fähigkeit zu schwimmen bestimmten die Wahrscheinlichkeit zu überleben. Die Forscher können somit zeigen, dass auch in Krisensituationen das Verhalten der Menschen von den vorhandenen Restriktionen – der Zeit bis zum Untergang – bestimmt wird.

„Ausgerechnet am Jahrestag des "Costa Concordia"-Unglücks hat sich der damalige Kapitän Francesco Schettino erneut zu Wort gemeldet. In einem TV-Interview macht er seine Crew mitverantwortlich für das Unglück. "Nichts wäre passiert", hätte ihn der indonesische Steuermann nur richtig verstanden.“

„Der Untergang der Lusitania, welche teilweise explodierte, dauerte hingegen nur etwa 18 min. Beim Untergang der Lusitania spielen Klassenunterschiede und Geschlecht keine große Rolle. Als wichtigster Einfluss auf das Überleben tritt bei dem Unglück klar die physische Kraft hervor, da Menschen im Alter zwischen 16 und 35 Jahren einen eindeutigen Vorteil haben.“

Wohin die Reise geht, ist lange nicht allen klar. Schade eigentlich, dass die Buchungen dem Reisebüro überlassen bleiben.

Quellen:

http://oekonomie-sozialwiss.blogspot.de/2010/07/menschliches-verhalten-in-extremen.html

http://www.spiegel.de/panorama/costa-condordia-schettino-gibt-crew-die-schuld-an-unglueck-a-877291.html

Menschliches Verhalten in alltäglich extremen Situationen,

nicht nur beim Untergang von Luxuslinern

http://oekonomie-sozialwiss.blogspot.de/2010/07/menschliches-verhalten-in-extremen.html

16:28 02.02.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

fahrwax

Lieber auf dem Wagen, als unter den Rädern.... Bekennender, autonomer Pferdeknecht
fahrwax

Kommentare 20