Schuldenschnitt oder perpetuum mobile?

Scheuklappen, Betrug Physikalische Unmöglichkeiten sind in aller Munde
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Da werden, seit langem, ungedeckte Schecks nach Griechenland, Spanien und Portugal geschickt,

die dann als Zinszahlung auf den Konten (un?)gläubiger Banken erscheinen.

Die sind dann flüssig genug um damit die Staatsanleihen für die Frau Merkel zu kaufen.

Das machen die Banken weil Angela immer so offene Ohren und Taschen für ihre Anliegen hat.

Alle Zahlen und Erwartungen sind sonnig, wie die Umfragewerte von Frau Merkel.

Fein!!!

Leider liegt diesen, hochgradig kompetenten und unermesslich wichtigen Vorgängen nur ein klammheimlicher Spaßfaktor zu Grunde.

Eine reale Deckung des vielgeliebten Papiers wäre nur durch den Einsatz menschlicher Arbeitskraft möglich.

Die aber ist leider schon mehrfach als Derivat verpfändet, zusammen mit >>Kapitalgedeckten<< und per >>Generationenvertrag<< abgesicherten >>Rentenansprüchen<<.

Hoffentlich merkt das niemand, sonst gibt es aber was auf die Augen.

Jetzt gehe ich erst einmal in den Praktiker, da gibt es heute Rabatt, nicht auf alles, aber auf die Löhne der Mitarbeiter.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/baumarktkette-praktiker-mitarbeiter-verzichten-auf-gehalt-1.1507900

13:25 29.10.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

fahrwax

Lieber auf dem Wagen, als unter den Rädern.... Bekennender, autonomer Pferdeknecht
fahrwax

Kommentare 10

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community