Das fucking fette F

Community Die neue Freitag-Webseite ist coding- und designmäßig arg bescheiden. Aber ich werde nicht nur kritisch sein und bringe Konstruktives ein.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Freitag scheint für das Tablet "optimiert" zu sein, schon auf einem Laptop zerbröselt die Optik.

Ein kleiner Abstecher.

Steve Jobs machte das iPhone nicht deshalb so erfolgreich, weil er täglich dessen Ecken glatter lutschte, sondern weil er penetrant die "Benutzbarkeit" neu dachte. Das Ergebnis ist "kinderleicht". Usability, die sich von selbst erschließt. So wurde das iPhone als solches und als Plattform finanziell extrem erfolgreich.

Zurück zum Freitag.

Hier haben sich offensichtlich mehrere konkurrierende Stränge verknotet. Werbung zerschießt den "Flow", die redigierende Community-Redaktion überspielt die Blogger ohne Gnade, die sich wiederum fragen, ob sie schon auf der Resterampe stehen. Ich konzentriere mich nun auf diese Problematik.

Vorher noch ein Einschub, der die Überschrift verständlich macht. Wer hat dieses fucking fette F über der armen plattgedrückten Community zusammengeschraubt, welches als Platzhalter für Bilder die Community-Seite zukleistert? Geht gar nicht. Gebt das mal an einen Design-Studenten.

Meiner bescheidenen Meinung nach kann das Problem Redaktion/Blogger in der Form nicht zur allgemeinen Zufriedenheit gelöst werden. Blogger fühlen sich bevormundet und stellen ihr Engagement in Frage. Bleiben werden hauptsächlich diejenigen, welche den Freitag als Plattform zur Mehrfachverwertung und Reichweitenoptimierung nutzen.

Mein Rat lautet somit: Zwingt nicht zusammen, was nicht zusammenpasst.

Macht eine 100 Prozent redaktionell optimerte Community-Rubrik als Teil des kommerziellen Freitag. Diese schöpft aus einer neu eröffneten Werkstatt für Blogger, die auf deren spezielle Bedürfnisse zugeschnitten und entsprechend gestaltet ist. Mit Vernetzung, Kommunikation usw.

Redaktionell optimiert und für Blogger optimiert. Zwei Erfolgsseiten einer Medaille.

Davon profitieren alle und -vielleicht- zahlt es sich sogar aus.

16:34 25.07.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

FaktenChecker

Web-Analyse, Algorithmen, Systemanalytiker, AI/KI-Entwickler, Netzwerker
FaktenChecker

Kommentare