Frauenfussball-WM: Starke Frauen verlieren auch mal

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Und dabei hab ich den Mädels so die Daumen gedrückt. Keiner hat es so recht geglaubt, daß sie es auch ein zweites Mal schaffen. Am wenigsten die Medien, welche die Frauenfußball - WM wenn überhaupt nur am Rande erwähnten. Anscheinend müssen sich Frauenfußballerinnen erstmal ausziehen um auf ihren Sport aufmerksam zu machen.

Erst die Erniedrigung im Playboy - jetzt die Niederlage auf dem Platz.

Und auch nach Niederlagen kassieren Frauen doppelt. Wir erinnern uns an das Verständnis der Medien, die Lobhudeleien auf Bundestrainer auch wenn die männliche Truppe auf dem Platz versagte.

Auch der Spiegel scheint so seine Probleme mit Frauenfussball zu haben.

www.spiegel.de/sport/0,1518,773487,00.html

Im WM-Viertelfinale gegen Japan enttäuschte das deutsche Team maßlos. Nun wird allerorten gerätselt. Wie konnte es zu dem Debakel kommen? In der Kritik steht auch Bundestrainerin Silvia Neid. Ihr werden taktische Fehler vorgeworfen.

http://www.frauenrat.de/uploads/pics/banner_wm_2011.jpg

07:32 11.07.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

feminismus

Hallo, mein Themenschwerpunkt ist der Feminismus. Demnächst werde ich als Feministin hier ein Gedanken zum Thema Feminismus bloggen.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 19

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
oliver-flesch | Community