Gottschalk bereut seine Supertalent-Teilnahme

Rückzieher Interview-Talk mit Markus Lanz
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

"Gefrotzel" und "einstudierte Gags" seien das gewesen, kritisiert der "Stern" den Auftritt von Supertalent-Juror Thomas Gottschalk beim ZDF-Kollegen Markus Lanz, 75 Minuten lang habe man sich die Bälle zugespielt, "glatt und kantenlos", so das Magazin.

Während Gottschalk beste Noten für seinen Auftritt erhielt, wirke Lanz eher wie ein "Versicherungsvertreter", der sich an seinen Karten fest halte, weil jedes Maß an Improvisation für ihn ein "Gräuel" sei. Zwar sei Lanz ein guter Talkmaster, aber für eine große Samstagabend-Show reiche das nicht.

"Wenn du nicht in der Lage bist, auf Menschen zuzugehen, dann bist du in diesem Beruf verloren"; ätzt Gottschalk in Richtung Lanz, der als "Wetten, dass..?"-Moderator durchaus umstritten ist. Es heißt, er könne mit Promi-Gästen nicht umgehen und habe große Probleme, Gottschalk ernsthaft zu ersetzen.

Quelle: http://www.stern.de/lifestyle/leute/gottschalk-zu-gast-bei-lanz-froehliches-gefrotzel-und-einstudierte-gags-1934535.html

(VL) Die Zuschauer in dem kleinen ZDF-Studio standen eisern zu Gottschalk, auch wenn Lanz ihn drehbuchmäßig attackierte mit Sätzen wie: "Du brauchst dieses Rampenlicht, diesen Applaus". Gottschalk blieb cool und sagte: "Wenn meine Zeit im Fernsehgeschäft vorbei ist, werde ich nicht daran zugrunde gehen".

Auch bereute Gottschalk sein Supertalent-Engagement. Neben Bohlen fühle er sich wie ein "Kaplan, der im Striptease-Club gelandet ist". Er haben den Fehler gemacht, sich da „so ein bisschen bildungsbürgerlich“ hinzusetzen, statt einfach Spaß zu haben.

Indes kündigt die ARD an, Gottschalk wieder eine große Samstagabendshow zu geben. "Wir reden mit ihm über konkrete Pläne. Er soll wieder auf die Samstagabendbühne", sagte die scheidende ARD-Vorsitzende Monika Piel im Interview mit dem "Stern". Nach seinem Ausstieg beim ZDF-Showklassikers "Wetten, dass..?", im Dezember 2011, wechselte Gottschalk in die Jury der RTL-Castingshow "Das Supertalent".

Wenn Sie mich fragen, dann kann er genauso gut auch wieder zurück zu "Wetten dass....?".

(VL) fernsehforum.com

17:54 02.12.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare