Pfeifkonzert beim DFB-Pokalfinale

Helene Fischer: Will sie keiner mehr sehen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Während ihres Auftritts beim diesjährigen DFB-Pokalfinale vergangenen Samstag erlebte Schlagersängerin Helene Helene Fischer (32) ein regelrechtes Debakel. Buhrufe und Pfiffe waren zu hören, als sie ein Medley ihrer bekanntesten Songs zum Besten gab.

Fischer ließ sich allerdings nichts anmerken und sagte "Dankeschön Berlin" ins Mikrofon.

Fans kritisierten indes, dass Fischer nicht ins Stadion zu so einem Spiel passe. Die ARD sah das offenbar anders und kürzte sogar die Tagesschau-Sendung, um Helene Fischers Darbietung live zu übertragen.

Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/dfb-pokal-helene-fischer-von-fussball-fans-ausgepfiffen-a-1149549.html

(VL) In Amerika ist es nicht unüblich, in der Halbzeitpause große Stars auftreten zu lassen, die das Publikum dann unterhalten und man erinnere sich auch an "Atemlos" vor dem Brandenburger Tor - damals nach dem WM-Finale, als Helene Fischer auch von Fußballfans gefeiert wurde. Warum wird sie jetzt ausgepfiffen?

Ein Fan schreibt: "Zur Halbzeit gehören Bier und Bratwurst und nicht Helene Fischer".

Na dann ...

18:52 29.05.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 5