Recht oder Eitelkeit? RTL verbietet «Scheiß RTL» T-Shirts

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Über das Kölner Landgericht hat RTL eine Einstweilige Verfügung erwirkt, die es "Fernsehkritik TV" untersagt, T-Shirts zu verkaufen, auf denen der Schriftzug "Scheiß RTL" steht. Da das Motiv Ähnlichkeiten zum "Mein RTL"-Logo habe, liege ein Markengesetzverstoß vor, da das RTL-Logo geschützt sei.

"RTL hat sich als Marktführer unter den deutschen Fernsehsendern derart viel menschenverachtende und diskriminierende Dinge erlaubt, dass es für uns einfach an der Zeit war, auch in Form eines satirischen Protest-Shirts darauf zu reagieren", so Holger Kreymeier, Produzent von "Fernsehkritik TV".

Im Shop von "Fernsehkritik TV" seien unterdessen noch Shirts mit Aufschriften wie "Schon abGEZockt?", "Dokusoap-Darsteller" oder "Schlechte Witze haben einen Barth" zu finden. Anstelle des RTL-Shirts habe man nun ein Shirt, das drei Mülltonnen, die farblich an das RTL-Logo erinnern, im Angebot.

Quelle: www.newsecho.de/kultur/medien/gCVhGnd0WRg/%E2%80%9Efernsehkritik_tv%E2%80%9C-%E2%80%9Escheiss_rtl%E2%80%9C_gerichtlich_gestoppt

Na klar, wegen der Markenrechte, dass ich nicht lache. Ich denke eher mal aus Eitelkeit! Oder warum sonst kam die Auflage dazu Stillschweigen zu bewahren?

Holger Kreymeier ist längst kein Unbekannter mehr. Sein „Fernsehkritik-TV“ ist preisgekrönt. 2010 gewann er den Grimme-Preis und seine satirisch-kritischen Magazin-Beiträge sind RTL schon länger ein Dorn im Auge. Nun also mahnte der Sender die Produktionsfirma von Fernsehkritik-TV ab, weil über den Onlineshop der Webseite ein T-Shirt mit der Aufschrift "Scheiß RTL" vertrieben wird. RTL Television sieht durch die unerlaubte Nutzung des Senderlogos seine Markenrechte verletzt und hat Alsterfilm eine Unterlassungserklärung erteilt. Holger Kreymeier hat das Schreiben von RTL auf seiner Webseite veröffentlicht, obwohl RTL eine Veröffentlichung des Schriftstückes ausdrücklich untersagte. Kreymeier sieht in dem Vorgehen von RTL einen Versuch, seine kritische Berichterstattung zu stoppen. Er beruft sich auf Satire und sieht darin eine legitime Verballhornung des Senderslogans "mein RTL". Zuvor hat RTL schon mehrere an den RTL-Jingle angelehnte Videos auf der Plattform YouTube löschen lassen.

Der 1971 in Hamburg geborene Holger Kreymeier hat sein Online-Portal 2007 ins Leben gerufen wurde. Die Sendung setzt sich kritisch, hauptsächlich mit deutschsprachigen Fernseh-Inhalten auseinander.

(VL) fernsehforum.com

Fernsehkritik, Holger Kreymeier, RTL, Streit, Gericht, Unterlassung

www.fernsehforum.com

16:35 27.09.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 13

Avatar
der-menschen-einer | Community
Avatar
der-menschen-einer | Community
Avatar
der-menschen-einer | Community
Avatar
der-menschen-einer | Community
Avatar
der-menschen-einer | Community
Avatar
der-menschen-einer | Community