Shitstorm nach Reunion-Show

Oliver Sanne Der Bachelor im Kreuzfeuer der Kritik
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Am Mittwoch trafen sich die Teilnehmer der RTL-Show "Der Bachelor" zu einem gemeinsamen Wiedersehen bei Frauke Ludowig. Dabei prasselte ein Kreuzfeuer der Kritik auf Bachelor Oliver Sanne ein, der sich mit seiner gleichgültigen Haltung "endgültig ins Aus schießt", berichtet FOCUS Magazin.

Auch die Facebook-Gemeinde geht hart ins Gericht mit dem 28-Jährigen. Als "Vollpfosten", "Bitchelor" und "schlechtester Bachelor ever" muss er sich dort beschimpfen lassen. Auslöser des Shitstorms ist sein Umgang mit Liz Kaeber, der er zunächst die große Liebe schwor, sie dann aber schnell wieder fallen ließ.

Es sei eine "Scheinwelt gewesen", rechtfertigt Sanne sich und zeigte keine Reue dafür, dass er Liz im Ungewissen ließ, was aus der Beziehung wird. Über die Zeitung musste Liz erfahren, dass er nach Drehschluss wieder mit anderen Frauen gesehen wurde. Sanne hat sich dafür nicht mal entschuldigt, so der Bericht.

Quelle: http://www.focus.de/kultur/kino_tv/der-bachelor-bachelor-oliver-schiesst-sich-endgueltig-ins-aus_id_4539874.html

(VL) Was ist das nur für ein Unmensch, dieser Sanne? Nachdem er einer der Kandidatinnen zunächst noch vorwarf, die Sendung "Der Bachelor" nur als Sprungbrett für die Medien zu benutzen, gewinnt man den Eindruck, dass dies eher auf ihn zutrifft, denn warum sonst, geht er so kühl und gleichgültig mit den Vorwürfen seiner Auserwählten um?

"Ich bin über beide Ohren in Dich verliebt" und "ich wünsche mir nichts mehr, als mit Dir eine gemeinsame Zukunft aufzubauen" - waren seine Worte noch in der letzten Sendung von "Der Bachelor" und trotzdem verbrachte Oliver schon kurz darauf wieder ganz wichtige Zeit auch mit seiner "EX" Vivien Konca - an Silvester zum Beispiel, "im Rahmen eines großen Events", wie es hieß und auch da hätte er Liz hinzu holen können, tat er aber nicht, wie auch nicht am Valentinstag - dem Tag der Liebe - auch da turtelte er nicht mit Liz, sondern mit einer anderen Frau herum. War für ihn alles nur ein Spiel?

Wenn ja, ist er zumindest ein guter Schauspieler, denn sogar ein paar Tränen hatte er sich im Finale abgedrückt und kaum auszumalen, wie Frauen sich danach fühlen.

Liz Kaeber im Interview: "Meine Gefühle für Oli waren zu jedem Zeitpunkt echt und ich hatte mich auch verliebt in Oli aber das ist nach der Sendung leider sehr schnell wieder" - und Oliver fällt ihr ins Wort "abgeklungen", was für ein Typ! Da kann man eigentlich nur hoffen, dass künftige Frauen in seinem Leben daraus lernen und seine "Gefühle" etwas genauer unter die Lupe nehmen, bevor sie ihm glauben, was er sagt (Meinung!).

17:17 13.03.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 1

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community