Hartz IV: Armutszeugnis für Deutschlands

- Armutsbekämpfung! Mieten und Kinderarmut steigen rasant an! Deutschland blamiert sich mit seinem Reichtum, wenn man gleichzeitig Obdachlose und Kinderarmut am Fließband produziert!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Deutschland verletzt auf gröbste die internationalen Menschenrecht - und Kinderschutzkonventionen!

Armut trifft immer mehr Menschen in dieser reichen Republik - nur die Bundesregierung sieht sie nicht, bzw. will sie nicht sehen!

Die NAK stellt jetzt deshalb eine Reihe von Forderungen an sie: "die Stärkung des sozialen Wohnungsbaus, die realistische Ermittlung angemessener Wohnkosten in der sozialen Grundsicherung (Hartz IV - Sanktionsregime). Sie fordert den Verzicht auf Sanktionen in der Fürsorge.

Auf die Frage, ob die Bundesregierung auf die zwei vorhergegangenen Schattenberichte reagiert hat, heisst es: es gab ein paar, aber "viel zu klein dimensionierte Schritte", etwa beim Wohngeld.

"Das Thema Armutsbekämpfung als ganzes" stellt jedoch im gegenwärtigen Koalitionsvertrag eine ziemliche Leerstelle dar!

Blamage: Deutschland wird im nationalen Armutsbericht 2018 von der NAK massiv gerügt, aber die Regierung juckt das nicht!

Millitärfinanzierung ist wichtiger als bezahlbares Wohnen und Bekämpfung der Armut!

Viele Teile der europäischen Menschenrechtskonvention finden in Deutschland praktisch keine Anwendung mehr bzw. werden schlicht ignoriert!
Fazit: Die Regierung muss jetzt handeln, sonst werden immer mehr Menschen den Glauben an eine gute Zukunft verlieren und sich den Rechtspopulisten zuwenden!
Perry Feth
17:30 20.10.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

FHP: Freie Hartz IV Presse

Perry Feth: SGB II - Aktivist u.Publizist! Als Eltern müssen wir gegen jede Art von Unrecht in der Hartz IV - Gesetzgebung - Widerstand leisten!
FHP: Freie Hartz IV Presse

Kommentare