Hartz IV: Blendwerk von SPD / CDU Regierung:

Rechtsverschärfungen > Unglaubliche Naivität, oder einfach nur "proletarische Ignoranz"?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Hartz IV:

Wie SPD und CDU das Volk weiterhin belügen

Liest man einige dieser Kommentare unter dem verlinkten Artikel könnte man glauben, "Realitätsverlusst" ist eine Volkskrankheit!

Ich erlaube mir:
Einige der ganz "Schlauen" mal aufzuklären...

- Fast 7 Millionen Leistungsbeziehern, stehen (bereinigte) also tatsächlich offene 250.000 Stellen gegenüber.
Wer die Tricks der BA und die Inserate der Arbeitgeber kennt, begreift schnell das System der gefälschten Arbeitsmarktstatistik.
- Fast 1 Million Ganztagsangebote (Schule und Kita) fehlen in Deutschland, um zB: als Alleinerziehende überhaupt dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen zu können.
- Weit über 350.000 Obdach - und Wohnungslose in Deutschland.
- Über 1 Million bezahlbare Wohnungen fehlen.
- Über 5 Millionen familienfreundliche und ordentlich bezahlte Arbeitsplätze fehlen!
usw. usw.

Dem Staat kostet Hartz IV jährlich rund 34 Milliarden €uro

Dem stehen fast 200 Milliarden Steuerhinterziehung von Großbetrieben und Besserverdienenden jährlich gegenüber!
Wer also auch nur Ansatzweise rechnen kann, sollte spätestens jetzt erkennen:
"Wer die tatsächlichen Sozial - Verbrecher - Schmarotzer sind" und sollte sich für seine unqualifizierten Äußerungen gegen den fast 7 Millionen Betroffenen...schämen!

Nicht die Ärmsten sind die Schuldigen:
Sondern eine Politik von SPD und CDU, welche mit perfiden Strategien + Hetzkampagnen, bewusst von den tatsächlichen Ursachen ablenkt! Und mit der Wahl von AFD wird eine weitere massive Verschlechterung für alle eintreten!

Die Regierung nimmt mit Sanktionen und Zwangsarbeit im Hartz IV - System bewusst eine Entsolidarisierung der Gesellschaft in Kauf!

Die Mainstream (BILD ect.) tut ihr übriges, um dem "Volk eine Wahrheit zu verkaufen", welche eben schon lange keine mehr ist!

Es kann und wird im Kontext der "technologisch industriellen- Entwicklung" nie wieder ordentlich bezahlte Arbeit für jeden geben können und deshalb muss man einen gesellschaftlichen Wandel vollziehen.

Die Ärmsten benötigen die Solidarität der Arbeitnehmer, denn:
Arbeitnehmer sind die nächsten auf der Entrechtungsliste dieser Bundesregierung!

Die Zukunft:
Diese kann auf Dauer nur das bedingungslose Grundeinkommen beinhalten, will man das Recht auf Leben, Gesundtheit, Freiheit als Menschen - und Grundrecht aufrechterhalten!

Die totalitäre Hartz IV - Gesetzgebung und Sanktionspraxis ist:
Wenn man sich mal intensiv mit 1933 und der weiteren Entwicklung des Nazi -Regime beschäftigt, eine Kopie einer längst "gern - vergessenen" unrühmlichen Vergangenheit!

Wer heute die Parallelen nicht erkennt und bekämpft, wird Morgen zu den 7 Millionen "Ausgegrenzten" gehören!

MfG
Perry Feth

http://www.fr-online.de/meinung/arbeitslose--weg-mit-den-unsinnigen-hartz-iv-regeln-,1472602,34708282.html#comment-2876933134

12:16 05.09.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

FHP: Freie Hartz IV Presse

Perry Feth: SGB II - Aktivist u.Publizist! Als Eltern müssen wir gegen jede Art von Unrecht in der Hartz IV - Gesetzgebung - Widerstand leisten!
FHP: Freie Hartz IV Presse

Kommentare