Hartz IV: CDU / CSU + AFD: Die Wahlkampflüge!

Arme werden ignoriert! CDU / CSU sowie AFD wollen mit allen Mitteln die Reichen vom Solizuschlag entlasten, nur an die wirklich Bedürftigen und Armen denken sie nicht!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
CDU / CSU und AFD im Gleichklang: die armen Reichen...
Die rechtskonservative und ultrarechte Parteien CDU / CSU und AFD betrügen die Bevölkerung - mit der Lüge zur notwendigen Abschaffung des Solidaritätszuschlages!
Fakt ist:
Die kleinen Einkommen haben überhaupt nichts davon - denn: nicht die Armen, sondern die Reichen werden entlastet!
Der geplante Abbau des Solidaritätszuschlags wird als „Entlastung der unteren und mittleren Einkommen" verkauft.
Tatsächlich aber profitieren Gutverdienende am meisten und Geringverdienende überhaupt nicht.
Zugleich verliert der Staat 10 Milliarden Euro, die für öffentliche Leistungen dringend gebraucht werden.
Ver.di und auch die LINKE fordern deshalb zum Beispiel eine Steuerreform, die tatsächlich besonders kleine und mittlere Einkommen entlastet und zum Ausgleich die Reichen stärker heranzieht.
Das wäre fair und gerecht - denn wer mehr hat, kann auch mehr geben!
Perry Feth
18:34 31.08.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

FHP: Freie Hartz IV Presse

Perry Feth: SGB II - Aktivist u.Publizist! Als Eltern müssen wir gegen jede Art von Unrecht in der Hartz IV - Gesetzgebung - Widerstand leisten!
FHP: Freie Hartz IV Presse

Kommentare