Hartz IV: CDU/CSU verweigert Hilfe für Arme!

Arme schützen-nein Danke! Die CDU / CSU übertrifft sich wieder einmal selbst - und will den Armen der Gesellschaft nicht helfen. Diese Partei hat ihr soziales Gewissen über Bord geworfen!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
CDU / CSU ist das Schicksal der Ärmsten egal!
Das ist typisch für die CDU / CSU - die Ärmsten der Gesellschaft sollen sehen wo sie bleiben - und brauchen keine weitere Unterstützung!
Als absolut "pervers" muss man aber schon die Argumente des geldgeilen CDU - Rates (Wirtschaftsrat) einstufen.
Man täte ja schon genug für die Ärmsten und die normalen Arbeitnehmer hätten schon wirklich viel zu stemmen.
Klar haben sie das - nur stellt sich die Frage: diejenigen welche Arbeitslos sind - etwa nicht? Trifft sie die Pandemie weniger hart?
Auch die Frage: "wer das bezahlen soll", ist wieder einmal der perverse Versuch von CDU / CSU: Arm - gegen weniger Arme und Reiche auszuspielen.
Das die Pandemie, die Ärmsten der Gesellschaft vor allem finanziell am härtesten trifft - ist inzwischen ja nun vielfach von Wissenschaftlern bestätigt.
Das da überhaupt noch von der CDU / CSU über Hilfen für die Ärmsten der Gesellschaft diskutiert wird, ist an Zynismus und Boshaftigkeit nicht zu überbieten.
Die CDU / CSU bleibt sich ihrer Linie treu - und setzt getreu ihrer Agenda: "wer nicht arbeitet ist nichts wert" (ohne eine klare Definition von Arbeit zu haben) - ihr machtpolitisches Ränkespiel fort. Die Leidtragenden sind weit über 2 Millionen armutsbetroffene Kinder und ihre Familien.
Ein gesamtgesellschaftlicher Kollateralschaden - welchen die CDU / CSU gerne in Kauf nimmt!
Nun dann soll sie das tun, denn eines ist klar:
Die Generation der heutigen Arbeitssuchenden - die Ärmsten der Gesellschaft und ihre Kinder werden es nicht vergessen, dass man sie im Stich gelassen hat.
Die Quittung wird bei den nächsten Wahlen kommen - Garantiert!
Perry Feth
https://m.boersen-zeitung.de/dpa-meldung/2021-01-26/1372543/cdu-wirtschaftsrat-weist-forderung-nach-hartz-iv-erhoehung-zurueck
14:01 26.01.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

FHP: Freie Hartz IV Presse

Perry Feth: SGB II - Aktivist u.Publizist! Als Eltern müssen wir gegen jede Art von Unrecht in der Hartz IV - Gesetzgebung - Widerstand leisten!
FHP: Freie Hartz IV Presse

Kommentare