Hartz IV: Der Widerstand wächst -

Betroffene wehren sich! Der Widerstand gegen das Hartz IV - Sanktion - und Versklavungsregime von Regierung sowie Wirtschaft, wächst!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Immer mehr Menschen im Hartz IV - Regime wehren sich erfolgreich - denn sie haben begriffen, dass sie für die Wirtschaft und Politik nur Mittel zum Zweck sind!

Das Sanktion - Regime der Hartz IV - Diktatur dient ausschließlich dazu, jeden Arbeitnehmer der Mittelschicht "gefügig" und erpressbar zu halten!

Es geht schon lange nicht mehr nur um die "Arbeitsunwilligen" und "Arbeitsmarktfernen" , sondern vielmehr darum:

Den Wirtschaftbossen ein Heer an Sklaven zur Verfügung zu stellen, welche sich mit Niedriglohn zufrieden geben (müssen). Das die Armut durch Niedriglohn aber auch Armut im Alter bedeutet, ist inzwischen kein Geheimnis mehr.

Und:

Normale Arbeitnehmer werden mit dem Damoklesschwert des Hartz IV - Sanktion - Regime erpresst, damit sie nicht "aufmucken".

Es muss also im Interesse aller Arbeitnehmer sein, sich an die Seite der Erwerbslosen zu stellen - denn sonst droht ihnen das gleiche Schicksal.

Genau das aber - versuchen Wirtschaft und Politik mit Hilfe der Medien zu verhindern!

Wirtschaftunternehmen und Politiker versuchen die Solidarität der Arbeitnehmer und Arbeitsuchenden zu untergraben - um den geschlossenen Widerstand gegen die Ausbeutung zu verhindern!

Auch in diesen Tagen wird man wieder mit Berichten und Fernsehproduktionen vom "asozialen Sozialschmarotzers" zugemüllt, damit die "einfache Bevölkerung" von den wirklichen Problemen der Gesellschaft abgelenkt wird.

Aktuell sticht wieder mal der Focus heraus - der frecherweise mit falschen Zahlen arbeitet und sogar behauptet:

"Das eine alleinerziehende Mutter mit 5 Kinder - mit ihrer Arbeit genauso viel Geld zur Verfügung hat, wie eine Mutter - welche nicht earbeitet"!

Eine eklatante Lüge welche perfider nicht sein könnte! Wieder werden damit falsche Behauptungen aufgestellt, welche jederzeit widerlegbar sind!

Denn: Zu dem Verdienst kommen 5x Kindergeld - Kinderwohngeld sowie normales Wohngeld und auch der gesetzliche Unterhaltsvorschuss oder die normalen Unterhaltsleistungen der gesetzlichen Väter hinzu.

Diese Gelder haben Nicht - Berufstätige nicht zur Verfügung, weil sie mit dem Regelsatz verrechnet werden!

Fazit: Die 5 fache alleinerziehende Mutti hat mindestens 1000 Euro im Monat Netto mehr zur Verfügung!

Nur wer zwischen den Zeilen liest und zuhört wird bemerken, dass den Menschen u.a. suggeriert werden soll: "jeder wäre seines eigenes Glückes Schmied und wer nichts auf die Beine bringt, ist selbst Schuld"!

Das stimmt schon lange nicht mehr - denn die Rahmenbedingungen unserer Politik und Wirtschaft lassen (zu) viele Dinge einfach nicht zu.

Fatale Versäumnisse der Politik aus den letzten Jahrzehnt(en) haben millionenfach prekäre Lebenssituationen in Deutschland geschaffen, aus denen die Betroffenen selbst nicht herauskommen können!

Die Politik hat in unverantwortlicher Art und Weise versäumt, den Wirtschaftsbossen - und Unternehmen auf die Finger zu schauen - zu hauen, sie zur Einhaltung gesellschaftlicher Verantwortung und Pflichten zu zwingen!

Nein, die Politik hat vielmehr mit dem Hartz IV - Regime der Wirtschaft ein Machtmittel in die Hand gegeben, mit dem Deutschland zum Billiglohn - Europameister wurde!

Zeitgleich wurden den Unternehmen exorbitante Gewinne ermöglicht, welche selbstverständlich nicht in Deutschland - sondern im Ausland versteuert werden.

Lohnsklaven in Deutschland sowie Niedrigsteuern in europa - und weltweiten Steuerfluchtburgen, gewähren einen immer währenden Zufluss an Unternehmer - Gewinne! Vorbei an dem Volk - welche selbige erwirtschaften!

Deshalb muss Schluss sein mit der "Volksverdummung"!

Schluss mit der Volksversklavung

Perry Feth

12:32 26.05.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

FHP: Freie Hartz IV Presse

Perry Feth: SGB II - Aktivist u.Publizist! Als Eltern müssen wir gegen jede Art von Unrecht in der Hartz IV - Gesetzgebung - Widerstand leisten!
FHP: Freie Hartz IV Presse

Kommentare 1